Spa­ren, ge­win­nen, Gu­tes tun

PSD Bank spen­det er­neut Fahr­zeu­ge im Wert von rund 70 000 Eu­ro

Allgäuer Anzeigeblatt - - Politik - Pm

Am Di­ens­tag, 4. De­zem­ber, über­ga­ben Vor­stands­spre­cher Tho­mas Haus­feld und Vor­stand Ka­ren Leh­mann-Mar­tin der PSD Bank München sechs VW mo­ve up! im Wert von je 11 550 Eu­ro an ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen aus dem Ge­schäfts­ge­biet der Di­rekt­bank. Die Re­prä­sen­tan­ten der sechs so­zia­len Ein­rich­tun­gen fan­den sich zu ei­ner vor­weih­nacht­li­chen Fei­er am Sitz der Bank in Augs­burg ein.

„Die Tat­sa­che, dass die Ak­ti­on nach nun­mehr sie­ben Wie­der­ho­lun­gen im­mer noch so gut in un­se­rer Re­gi­on an­kommt, be­stä­tigt un­se­re Idee. Auf die­se Wei­se un­ter­stüt­zen wir so­zia­le Ein­rich­tun­gen in ih­rer täg­li­chen Ar­beit und ich freue mich im­mer sehr, wenn ich ei­nen der mitt­ler­wei­le 33 PSD mo­bi­le fah­ren se­he“, so Haus­feld. Die Bank nimmt ihr so­zia­les En­ga­ge­ment sehr ernst, ge­hen doch die ei­ge­nen Wur­zeln auf die Grün­dung ei­ner Selbst­hil­feein­rich­tung der Deut­schen Post für ih­re Mit­ar­bei­ter vor über 80 Jah­ren zu­rück.

In die­sem Jahr ha­ben fol­gen­de Ein­rich­tun­gen ein PSD mo­bil er­hal­ten:

Tier­hil­fe Jo­na­than e. V. ver­tre­ten durch Micha­el Witt­mann (ers­ter Vor­sit­zen­der des Vor­stan­des), Mar­ti­na Ob­lin­ger (fach­li­che Lei­tung der Pfle­ge­stel­len), Gün­ter Neu­ner (Vor­stand, Kas­se) und Man­fred Mül­ler (Bei­sit­zer, Pres­se­und Öf­fent­lich­keits­ar­beit).

Kirch­li­che So­zi­al­sta­ti­on Markt­ober­dorf gGmbH ver­tre­ten durch Micha­el Die­pol­der (Ge­schäfts­füh­rer) und Da­ni­el Abt (Pfle­ge­dienst­lei­ter).

So­zi­al­sta­ti­on Va­ter­stet­ten NBH e. V. ver­tre­ten durch Chris­ti­ne Ge­di­ga (Lei­tung Res­sort Fund­rai­sing), Jo­sef Ai­g­ner (Eh­ren­amt­li­cher Hel­fer bei der Ta­fel, den Be­gleit­diens­ten, dem Mo­bi­len Mit­tags­tisch und an­de­ren).

Kin­der­schutz­bund Ro­sen­heim e. V. ver­tre­ten durch Ri­ta Vog­ge­nau­er (Lei­te­rin des Müt­terVä­ter-Zen­trums).

KJF e. V. – Re­ha­kli­ni­ken für Kin­der und Ju­gend­li­che ver­tre­ten durch Silke Sie­ben­hü­ter (Be­reichs­lei­tung KJF Re­ha-Be­ra­tung) und Mo­na Haa­se (KJF Re­ha-Be­ra­tung mo­bil).

cba e. V. – Gas­tro­no­mie Con­vi­va – Ar­beits­plät­ze für Men­schen mit Be­hin­de­rung ver­tre­ten durch Ute St­ei­ner (Re­fe­ren­tin).

Auf ei­ner Ab­stim­mungs­platt­form konn­ten In­ter­es­sier­te über die Ver­ga­be der PSD mo­bi­le ent­schei­den und ih­re Stim­men für die ein­zel­nen Ver­wen­dungs­zwe­cke be­zie­hungs­wei­se Or­ga­ni­sa­tio­nen ab­ge­ben. Zwi­schen dem 17. Sep­tem­ber und dem 21. Ok­to­ber fand die On­line-Ab­stim­mung statt. Die Ein­rich­tun­gen mit den meis­ten Stim­men je Re­gi­on ha­ben sich da­durch für ein PSD mo­bil qua­li­fi­ziert.

Da die­ser trans­pa­ren­te Aus­wahl­pro­zess im ver­gan­ge­nen Jahr be­reits sehr gut bei den Be­wer­bern, Kun­den und Mit­glie­dern an­ge­kom­men ist, war es für Haus­feld klar, den Pro­zess un­ver­än­dert fort­zu­füh­ren.

„In un­se­rer Fir­men­phi­lo­so­phie ist und bleibt die ge­mein­nüt­zi­ge Ar­beit in un­se­rer Re­gi­on ei­ne lang­jäh­ri­ge und ge­leb­te Tra­di­ti­on. Wir ver­su­chen un­se­re Kun­den und Mit­glie­der im Ent­schei­dungs­pro­zess zu in­te­grie­ren, ver­dan­ken wir die Mit­tel da­für nicht zu­letzt auch un­se­ren flei­ßi­gen Spa­rern des PSD Ge­winn­spa­rens“, sagt Haus­feld.

Die Bank hat­te in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten die Ver­ga­be von sechs Fahr­zeu­gen an­ge­kün­digt. Ge­mein­nüt­zi­ge so­zia­le Ein­rich­tun­gen und Ver­ei­ne aus den Re­gio­nen Augs­burg, München, All­gäu, Ro­sen­heim und In­gol­stadt konn­ten sich hier­für di­rekt auf der Home­page der Bank be­wer­ben.

Die mit Kli­ma­an­la­ge und Ra­dio aus­ge­stat­te­ten Fahr­zeu­ge wur­den durch die Spen­den­gel­der aus dem PSD Ge­winn­spa­ren fi­nan­ziert: Vom mo­nat­li­chen Lo­s­preis in Hö­he von fünf Eu­ro wer­den am Jah­res­en­de vier Eu­ro dem Kun­den­kon­to gut­ge­schrie­ben. Der Rest wan­dert in ei­nen bun­des­wei­ten „Lot­te­rietopf“, aus dem mo­nat­lich Geld­ge­win­ne und Au­tos an die Ge­winn­spa­rer ver­lost wer­den.

Doch nicht nur die Ge­winn­spa­rer pro­fi­tie­ren von ih­rem Los: Von je­dem Eu­ro flie­ßen 25 Cent über die PSD Bank München als Spen­de in ge­mein­nüt­zi­ge Pro­jek­te und In­sti­tu­tio­nen im Ge­schäfts­ge­biet.

Da­ni­el Abt (links) und Micha­el Die­pol­der von der Kirch­li­chen So­zi­al­sta­ti­on Markt­ober­dorf.

Ka­ren Leh­mann-Mar­tin (links) und Tho­mas Haus­feld (da­ne­ben) freu­ten sich, sechs PSD mo­bi­le an ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen über­ge­ben zu dür­fen.

Fo­tos: Ja­na Korc­zi­kow­ski

Ute St­ei­ner von der cba freut sich über die Ver­stär­kung auf vier Rä­dern.

Micha­el Witt­mann, Man­fred Mül­ler, Gün­ter Neu­ner und Mar­ti­na Ob­lin­ger (v. l.) von der Tier­hil­fe Jo­na­than.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.