Di­cke Luft bei Wanzl

Mit­ar­bei­ter wol­len ei­nen Ta­rif­ver­trag

Allgäuer Zeitung (Füssener Blatt) - - Wirtschaft - VON TILL HOF­MANN

Leip­heim Um die 450 Be­schäf­tig­te der Wanzl-Wer­ke in Leip­heim (Land­kreis Günz­burg) und Kirch­heim (Land­kreis Un­ter­all­gäu) sind am frü­hen Don­ners­tag­nach­mit­tag für ei­ne St­un­de vor das Tor von Werk 4 in Leip­heim ge­tre­ten – nach dem De­zem­ber 2017 zum zwei­ten Mal. In die­sem Werk sitzt auch die Ge­schäfts­füh­rung des welt­größ­ten Her­stel­lers von Ein­kaufs­wa­gen. An sie wa­ren die Vor­wür­fe der IG Me­tall, die die­se „ak­ti­ve Mit­tags­pau­se“or­ga­ni­siert hat­te, ge­rich­tet: Die Un­ter­neh­mens­füh­rung neh­me die Be­leg­schaft nicht ernst und igno­rie­re kon­se­quent de­ren For­de­rung nach ei­nem Ta­rif­ver­trag.

Die Fir­ma ist nicht ta­rif­ge­bun­den, hat sich in der Ver­gan­gen­heit aber an die er­ziel­ten Ab­schlüs­se der Ta­rif­part­ner an­ge­lehnt. Die letz­ten bei­den Lohn­er­hö­hun­gen 2016 und 2018 (ins­ge­samt ein Plus von 6,3 Pro­zent) sei­en al­ler­dings nicht an die Mit­ar­bei­ter wei­ter­ge­ge­ben wor­den. Da­mit feh­len nach Be­rech­nun­gen der Ge­werk­schaft ei­nem Fach­ar­bei­ter brut­to 185 Eu­ro im Geld­beu­tel – und das je­den Mo­nat.

Die Ge­schäfts­füh­rung steht ei­nem „Ta­rif­ver­trag mit al­len In­hal­ten der Flä­che“skep­tisch ge­gen­über. Er neh­me der Fir­ma die „Fle­xi­bi­li­tät, den An­for­de­run­gen ge­recht zu wer­den, die in un­se­rer Bran­che ge­stellt wer­den“, sagt Klaus Mei­er-Kort­wig, Vor­sit­zen­der der Wanzl-Ge­schäfts­füh­rung. Der ak­tu­el­le Ta­rif­ab­schluss in der Me­tall- und Elek­tro­in­dus­trie ist nach der Aus­sa­ge des Ma­na­gers „mit un­se­rer Wert­schöp­fungs­ket­te nicht um­setz­bar“. Den­noch will die Ge­schäfts­lei­tung ab An­fang Ju­li mit der IG Me­tall in Dia­log tre­ten.

Gün­ter Frey, ers­ter Be­voll­mäch­tig­ter der IG Me­tall Neu-Ulm/ Günz­burg, plä­dier­te vor den mit Tril­ler­pfei­fen de­mons­trie­ren­den Ar­beit­neh­mern für ei­ne mög­lichst gro­ße Ge­schlos­sen­heit in der Be­leg­schaft. Das sei das wirk­sams­te Ar­gu­ment der Ge­werk­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.