Das sprengt die Eti­ket­te!

Al­les un­fass­bar. Ca­mil­la hat ei­nen Lieb­ha­ber in Schott­land. Charles tobt. Hilft nur noch ei­ne Nackt-The­ra­pie?

Allgäuer Zeitung (Füssener Blatt) - - Panorama -

Lie­be Le­ser, jetzt bit­te mal ganz lei­se sein. Hö­ren Sie ein un­ge­wohn­tes Ge­räusch? Dann wird es wo­mög­lich das wil­de Flat­tern von ein paar sü­ßen klei­nen Schmet­ter­lin­gen sein. „Man hört es bei­na­he von Down Un­der bis hier­her“, schreibt die und nennt die Ur­sa­che des Ge­räu­sches „Prinz Har­ry und Her­zo­gin Meg­han in Lo­ve!“Wahn­sinn. Was muss das für ei­ne Lie­be sein, was sind das für Schmet­ter­lin­ge, die in den Bäu­chen des Paa­res so der­art laut mit den Flü­geln schla­gen, dass es der Ta­ge spä­ter die Sei­ten durch­ein­an­der­weht? „Ei­ne Jahr­hun­dert­lie­be“, schwärmt die so ei­ne „sprengt je­de Ho­fe­ti­ket­te“.

Statt lei­ses zu­rück­hal­ten­des Flat­tern lau­tes Flü­gel­schla­gen – das ha­ben sich die Schmet­ter­lin­ge der Wind­sors noch nie er­laubt! Was ha­ben Sie sonst noch so ge­hört? Viel­leicht Prinz Charles? Er muss ganz schön laut ge­wor­den sein, als er von Ca­mil­las fie­sem Be­trug er­fuhr.

deckt auf: „Sie hat ei­nen Lieb­ha­ber in Schott­land.“Schon seit fünf Jah­ren. Un­fass­bar, fin­det

und wir sind ganz d’ac­cord: Nur ei­nen Lieb­ha­ber in fünf Jah­ren? Un­fass­bar. Wir hat­ten wäh­rend un­se­rer Lang­zeit-Lek­tü­re der bun­ten Blät­ter schon min­des­tens fünf ge­zählt. Charles of­fen­bar auch. „Ein­mal Fremd­ge­he­rin, im­mer Fremd­ge­he­rin“, soll er ge­tobt ha­ben. Das Aus für die Ehe? Viel­leicht erst beim sechs­ten. „Ob Charles sich schei­den lässt, wird nach sei­nem 70. Mit­te No­vem­ber ent­schie­den.“Der Prinz will wohl erst or­dent­lich fei­ern. Sehr sym­pa­thisch. Wun­dern Sie sich al­so nicht, wenn Sie dann lau­tes Glä­ser­klir­ren hö­ren.

Was macht die Queen wäh­rend so ei­ner Fe­te ei­gent­lich mit ih­rer Ta­sche? Lässt sie die wild im Takt der Mu­sik schwin­gen? ent­zif­fert die ge­hei­men Co­des: Steht die Ta­sche auf dem Schoss, ist al­les in Ord­nung. Öff­net sie die Ta­sche und holt den Hand­spie­gel her­aus, will die Queen sich schnell mal die Na­se pu­dern. „Wä­re ja auch ir­gend­wie un­an­ge­nehm, wenn sie nach der Toi­let­te fra­gen müss­te.“Stellt sie die Ta­sche auf den Tisch, muss der Chauf­feur vor­fah­ren. Sie knallt das Ding of­fen­bar so hin, dass er das drau­ßen im Rolls Roy­ce auch hört. Apro­pos Ehe­kri­se, wir hät­ten da ei­ne Idee für Charles und Ca­mil­la. Ge­fun­den in die ir­re nah an Kim Kar­da­shi­an und Kanye West dran ist: „Ihr letz­ter Ver­söh­nungs­sex liegt über 200 Ta­ge zu­rück.“Nun ma­chen die bei­den ei­ne „Nackt-The­ra­pie“, ha­ben da­für ei­ne Tex­tilf­rei-The­ra­peu­tin en­ga­giert. Die preist ih­re Me­tho­de: „So­bald sie nackt sind, quat­schen die Leu­te oh­ne Hem­mun­gen los.“Man hört es bei­na­he bis hier­her! Toll je­den­falls, dass es all die­se neu­en Coach-The­ra­pie-Sa­chen gibt. „Auf­ge­wärm­te Lie­be – wie kann das gut ge­hen?“, fragt den­noch die Schau­spie­ler Wolf­gang Stumph antwortet: „Je­der soll ma­chen, was er will – ich wär­me mir nicht ein­mal ei­nen Kaf­fee auf.“Hört, hört!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.