„Die CSU muss ih­re Struk­tur än­dern“

Allgäuer Zeitung (Füssener Blatt) - - Bayern Extra -

Die ehe­ma­li­ge So­zi­al­mi­nis­te­rin und jet­zi­ge baye­ri­sche Lan­des­vor­sit­zen­de des Ka­tho­li­schen Deut­schen Frau­en­bun­des, (CSU), kri­ti­siert den ge­rin­gen Frau­en­an­teil im Land­tag. „Das liegt dar­an, dass mit der FDP und der AfD zwei män­ner­las­ti­ge Par­tei­en ein­ge­zo­gen sind, bei de­nen der Frau­en­an­teil je­weils un­ter zehn Pro­zent liegt“, sagt Mül­ler. „Das Par­la­ment ist kein Spie­gel­bild un­se­rer Ge­sell­schaft.“Um Frau­en für die Po­li­tik zu be­geis­tern, müss­ten die Par­tei­en stär­ker auf de­ren Le­bens­um­stän­de ein­ge­hen. Ei­ne star­re Frau­en­quo­te lehnt Emi­lia Mül­ler ab. „Al­ter­nie­ren­de Lis­ten rei­chen nicht aus“, sagt sie. Statt­des­sen müss­ten mehr Frau­en Di­rekt­man­da­te be­kom­men. „Da­zu muss die CSU ih­re Struk­tur ver­än­dern“, sagt Mül­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.