Angst ums Abitur

In­ter­view am Mon­tag Lehrer­spre­cher warnt

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Vorderseite - VON SA­RAH RITSCHEL

Augs­burg Seit ei­nem drei­vier­tel Jahr ist Heinz-pe­ter Mei­din­ger Prä­si­dent des Deut­schen Leh­rer­ver­bands, der größ­ten In­ter­es­sen­ver­tre­tung von Lehr­kräf­ten im Land. Und seit­dem ist er auch ei­ner der ge­frag­tes­ten und re­nom­mier­tes­ten Ge­sprächs­part­ner, wenn es dar­um geht, Ge­scheh­nis­se an deut­schen Schu­len ein­zu­ord­nen. So­fern et­was schief­läuft, sagt es der 63-Jäh­ri­ge ganz di­rekt – so wie in un­se­rem „In­ter­view am Mon­tag“.

Kurz vor Be­ginn der baye­ri­schen Abitur­prü­fun­gen am 2. Mai sorgt sich Mei­din­ger um den Wert der Hoch­schul­rei­fe: „Wenn wir die Qua­li­tät des Abiturs ret­ten wol­len, brau­chen wir mehr Ge­mein­sam­kei­ten bei der Abitur­prü­fung.“Die Lö­sung sieht Mei­din­ger in ei­nem „Kernab­itur“, das in al­len Bun­des­län­dern gleich auf­ge­baut ist. In der Di­gi­ta­li­sie­rung er­kennt der Deutsch- und Ge­schichts­leh­rer zwar ei­nen Mehr­wert für den Un­ter­richt, den­noch ist er si­cher: „Die oft be­schwo­re­ne Re­vo­lu­ti­on des Ler­nens durch Di­gi­ta­li­sie­rung wird nicht statt­fin­den.“Wie er sich das Klas­sen­zim­mer der Zu­kunft vor­stellt, er­klärt Mei­din­ger im Ge­spräch mit un­se­rer Zei­tung eben­so wie die wach­sen­de Zahl der Straf­ta­ten an Deutsch­lands Schu­len.

Das gan­ze In­ter­view mit dem Prä­si­den­ten des Deut­schen Leh­rer­ver­bands le­sen Sie in der Po­li­tik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.