So­zi­al­staat 4.0

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Meinung & Dialog -

Zum Leit­ar­ti­kel „Die So­zi­al­de­mo­kra­ten ver­har­ren in der Schock­star­re“von Mar­tin Fer­ber vom 28. Mai: Im­mer nur Ku­schen wie in den ver­gan­ge­nen Grokos – das kann und darf sich die SPD jetzt nicht mehr er­lau­ben. Sonst wird sie – wie ge­habt – von der Uni­on gna­den­los un­ter­ge­but­tert. Auf die­se Wei­se konn­te sie nie ein ei­ge­nes Pro­fil ge­win­nen. Die Vor­gän­ger der Par­tei­und Frak­ti­ons­che­fin Andrea Nah­les wa­ren auch al­le viel zu zahm. In der ge­gen­wär­ti­gen Si­tua­ti­on braucht es in der SPD je­mand mit „Biss“und oh­ne Zim­per­lich­keit. Und das ist die neue Spd-che­fin: an­griffs­lus­tig und durch­set­zungs­stark. Wie sag­te schon der al­te Ade­nau­er? „In der Po­li­tik darf man nicht pin­ge­lig

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.