Al­les im grü­nen Be­reich

WM Trai­nings­la­ger Gu­te Nach­rich­ten aus Eppan. Neu­er steht im Test­spiel am Sams­tag in Ös­ter­reich im deut­schen Tor. Boateng ist im Soll und im Trai­ning mül­lert es wie­der

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Sport -

Eppan Am Tag nach dem ers­ten klei­nen Pra­xis­test in ei­nem Übungs­spiel stand Ma­nu­el Neu­er in Süd­ti­rol schon wie­der als Ers­ter auf dem Trai­nings­platz. Und das blaue Wmt­ri­kot mit der Num­mer 1, das der Welt­meis­ter-tor­wart am Vor­abend beim 30-Mi­nu­ten-ein­satz ge­gen die U20-aus­wahl ge­tra­gen hat­te, wird er auch am Sams­tag (18 UHR/ZDF) erst­mals nach an­dert­halb Jah­ren Pau­se wie­der in ei­nem Län­der­spiel über­strei­fen. „Stand jetzt wird Ma­nu­el ge­gen Ös­ter­reich spie­len“, ver­kün­de­te Bun­destor­wart­trai­ner Andre­as Köp­ke schon am Di­ens­tag.

Neu­ers per­sön­li­cher Wm-count­down läuft. Sein 75. Län­der­spiel im Wör­t­her­see-sta­di­on von Kla­gen­furt muss dar­über ent­schei­den, ob der 32 Jah­re al­te Bay­ern-schluss­mann Ti­tel­ver­tei­di­ger Deutsch­land auch bei der WM in Russ­land als Ka­pi­tän und Num­mer 1 an­füh­ren wird. „Das ist ein rich­ti­ger Test“, er­klär­te Köp­ke zur Be­deu­tung der Ös­ter­reich-par­tie als ul­ti­ma­ti­ve Wmp­rü­fung für Neu­er. „Das sind Spie­le, die er jetzt braucht.“

Zwei Ta­ge spä­ter muss Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw den vor­läu­fi­gen Ka­der von noch 27 Ak­teu­ren auf die Wm-grö­ße von 20 Feld­spie­lern und drei Tor­hü­tern re­du­zie­ren. Nach der Rück­kehr aus Kla­gen­furt müs­se der Trai­ner­stab ge­mein­sam mit Neu­er das „Fin­ger­spit­zen­ge­fühl“be­sit­zen, „ob es geht oder nicht“, sag­te Köp­ke zum Ver­fah­ren. Be­den­ken, sag­te der Tor­wart­coach, ha­be er ak­tu­ell nicht. Die Plat­te im ope­rier­ten lin­ken Fuß scheint ih­ren Di­enst zu tun. Neu­ers Mi­ni-come­back beim 7:1 am Mon­tag­abend im 60-Mi­nu­ten-test ge­gen die U20 war nütz­lich, aber nur be­dingt auf­schluss­reich.

Wie über­zeugt die sport­li­che Lei­tung um Löw von Neu­ers Wmchan­ce ist, be­weist die Tat­sa­che, dass sie ter Ste­gen im Trai­nings­camp früh­zei­tig auf die Zu­rück­stu­fung zur Num­mer 2 vor­be­rei­tet. Löw und Köp­ke ha­ben dem 26 Jah­re al­ten Schluss­mann des FC Bar­ce­lo­na „die be­son­de­re Si­tua­ti­on mit Ma­nu“in ei­nem Ge­spräch früh­zei­tig er­läu­tert, wie der Tor­wart­coach be­rich­te­te. „Wir sind mit Ma­nu Welt­meis­ter ge­wor­den, er ist auch un­ser Ka­pi­tän“, ver­deut­lich­te der 56-jäh­ri­ge Köp­ke. Ein Vo­tum pro Neu­er wä­re den­noch kei­nes ge­gen ter Ste­gen. „Wir hät­ten ab­so­lut kei­ne Be­den­ken, mit Marc als Num­mer 1 in die WM zu ge­hen“, ver­si­cher­te Köp­ke.

Das Tor­wart-the­ma rückt im Trai­nings­camp al­les in den Hin­ter­grund. Da­bei wird auf je­der Po­si­ti­on eif­rig ge­kämpft – und ers­te Trends sind er­kenn­bar. „Es ist rich­tig Zug drin. Al­le wol­len sich an­bie­ten für den Ka­der, für die WM-ELF“, sag­te der in der Ab­wehr ge­setz­te Hum­mels be­geis­tert nach ei­nem in­ten­si­ven Klein­feld­tur­nier. 20 Feld­spie­ler und vier Tor­hü­ter wur­den in vier Sechs-mann-teams ein­ge­teilt. Be­son­ders auf­fäl­lig agier­te Le­roy Sa­né im „Team Blau“.

Der 22 Jah­re al­te Of­fen­siv­spie­ler von Man­ches­ter Ci­ty schoss bei den 1:0-Sie­gen in den zwei Fi­nal­spie­len ge­gen das wei­ße Sex­tett von Welt­meis­ter Hum­mels je­weils das Tor. Mit ins­ge­samt drei Tref­fern war Tho­mas Mül­ler im Team von Tor­wart Neu­er, das Drit­ter wur­de, der Tor­schüt­zen­kö­nig. Au­gen­fäl­lig war auch, dass Spiel­ma­cher Me­sut Özil noch weit ent­fernt ist von der nö­ti­gen Fit­ness und Wm-form. Ma­rio Gó­mez konn­te im Ge­gen­satz zu Sa­né, Mül­ler oder dem eben­falls agi­len An­grei­fer Ti­mo Wer­ner nicht mit To­ren beim Tur­nier punk­ten. Der 32 Jah­re al­te An­grei­fer fehl­te auf dem Platz und ab­sol­vier­te statt­des­sen ei­ne Re­ge­ne­ra­ti­ons­ein­heit im Fit­ness­zelt. Dort setz­te auch Jé­rô­me Boateng sein in­di­vi­du­el­les Auf­bau­pro­gramm ab­seits der Mann­schaft fort. Köp­ke ver­such­te, Sor­gen Rich­tung WM zu zer­streu­en: „Jé­rô­me ist voll im Soll.“Beim Wm-tri­umph vor vier Jah­ren in Bra­si­li­en wa­ren ge­ra­de Neu­er und Boateng zwei Er­folgs­ga­ran­ten. (dpa)

Foto: Imago

Mo­disch im­mer auf Ball­hö­he: DFB Ma­na­ger Oli­ver Bier­hoff bei ei­ner Me­di­en­ver­an­stal­tung in Süd­ti­rol.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.