Deutsch­land kann wie­der ru­hig schla­fen

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Sport - VON AN­TON SCHWANKHART as@azv.de

Wer bis­lang nicht ge­wusst ha­ben soll­te, dass der wich­tigs­te Spie­ler im Fuß­ball der Tor­hü­ter ist, weiß das spä­tes­tens seit dem Cham­pi­ons-le­ague-fi­na­le und Lo­ris Ka­ri­us’ un­glück­se­li­gem Wir­ken zum Nach­teil des FC Li­ver­pool. Ein schlech­ter Tor­hü­ter, ja selbst ein gu­ter Tor­hü­ter an ei­nem schlech­ten Tag kann ein Fuß­ball­land über Jah­re hin­aus trau­ma­ti­sie­ren. Auf der an­de­ren Sei­te be­schert ein gu­ter Schluss­mann den Men­schen im Land Ver­trau­en und Zu­ver­sicht. Wer weiß, dass der Kerl zwi­schen den Pfos­ten sein Hand­werk be­herrscht, schläft selbst vor ei­nem Wm-fi­na­le gut.

Ge­nau dort­hin will die deut­sche Na­tio­nal­elf nach ih­rem Wmt­ri­umph auch in Russ­land wie­der. Es ist al­so von na­tio­na­lem In­ter­es­se, dass Ma­nu­el Neu­er das deut­sche Tor hü­tet. Ei­nen Ge­dan­ken, den sich die Men­schen im Welt­meis­ter­land zu ei­gen ge­macht ha­ben. Kaum ei­ner, der nach den lan­gen Mo­na­ten des Ban­gens und Hof­fens nicht über die Struk­tur der Mit­tel­fuß­kno­chen, die Ge­fah­ren von Er­mü­dungs­brü­chen und gän­gi­ge Ope­ra­ti­ons­ver­fah­ren Be­scheid wüss­te.

Je nä­her die WM rück­te, um­so ge­schlos­se­ner stand das Land hin­ter sei­ner Num­mer eins, um­so mehr ge­wann der Ge­ne­sungs­pro­zess ei­ne Be­deu­tung, wie sie bes­ten­falls ei­ner Ge­sund­heits­re­form zu­teil­wird. Als der Bun­des­trai­ner ver­kün­de­te, Ma­nu­el Neu­er wer­de ent­we­der als Num­mer eins oder gar nicht nach Russ­land fah­ren, war

Foto: Imago

Stre­cken für Ös­ter­reich: Ma­nu­el Neu­er hü­tet das deut­sche Tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.