Flug­ha­fen Pan­ne wird teu­er

Kon­trol­len Drei Si­cher­heits­leu­te nach Cha­os in Mün­chen ent­las­sen

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Vorderseite -

Mün­chen Nach der fol­gen­schwe­ren Kon­troll­pan­ne am Münch­ner Flug­ha­fen sind drei Mit­ar­bei­ter der zu­stän­di­gen Si­cher­heits­fir­ma von ih­ren Auf­ga­ben ent­bun­den wor­den. Sie sol­len da­für ver­ant­wort­lich ge­we­sen sein, dass am Sams­tag ei­ne Frau un­kon­trol­liert durch ei­ne Si­cher­heits­schleu­se des Flug­ha­fens ge­langt war. Als Vor­sichts­maß­nah­me hat­te die Bun­des­po­li­zei dar­auf­hin zwei Ab­flug­hal­len ge­räumt. 330 Flug­aus­fäl­le, et­li­che Ver­spä­tun­gen und mehr als 30000 ver­är­ger­te Flug­gäs­te wa­ren die Fol­ge. Der Scha­den des Vor­falls geht in die Mil­lio­nen. Al­lein der Münch­ner Flug­ha­fen rech­net mit Kos­ten im un­te­ren ein­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich, sag­te Air­port­chef Micha­el Ker­kloh.

Wie die Re­gie­rung von Ober­bay­ern mit­teil­te, war die zu­stän­di­ge Kon­troll­kraft der staats­ei­ge­nen Si­cher­heits­ge­sell­schaft am Flug­ha­fen Mün­chen (SGM) durch ein Ge­spräch ab­ge­lenkt, als die 40 Jah­re al­te Pas­sa­gie­rin am Sams­tag­mor­gen un­kon­trol­liert durch die Schleu­se ging. Erst St­un­den spä­ter fan­den die Si­cher­heits­be­hör­den her­aus, wer die Frau war, und auch, dass sie den Flug­ha­fen in ih­rem Flie­ger be­reits ver­las­sen hat­te, als das Ter­mi­nal 2 ge­sperrt wur­de. Tau­sen­den Flug­gäs­ten blieb das am Wo­chen­en­de ver­wehrt und auch am Mon­tag wa­ren noch Leid­tra­gen­de der Pan­ne am Flug­ha­fen an­zu­tref­fen, wie auf Bay­ern zu le­sen ist. (bmi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.