Kei­ne Be­we­gung!

Stu­die Je­der zwei­te Deut­sche sitzt mehr als acht St­un­den täg­lich

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Vorderseite - VON DORINA PASCHER

Ber­lin Sport ist Mord. Das wuss­te schon En­g­lands Pre­mier Wins­ton Chur­chill. Ge­ra­de bei den ak­tu­el­len Tem­pe­ra­tu­ren jen­seits der 30 Grad las­sen vie­le Deut­sche die Jog­ging­schu­he im Schrank. Wie­so Sport ma­chen, wenn der Weg vom Bü­ro zum Au­to sich an­fühlt wie ei­ne St­un­de Gym­nas­tik im Fit­nessstu­dio? Doch im Grun­de gibt es im­mer ei­ne Aus­re­de, um nicht sport­lich ak­tiv zu wer­den. Ei­ne Stu­die der pri­va­ten Kran­ken­ver­si­che­rung DKV und der Deut­schen Sport­hoch­schu­le Köln hat er­ge­ben: Je­der zehn­te Be­frag­te gibt an, kei­ner kör­per­li­chen Ak­ti­vi­tät für län­ger als zehn Mi­nu­ten nach­zu­ge­hen – we­der bei der Ar­beit noch in der Frei­zeit.

Das Er­geb­nis kann ei­nen ins Schwit­zen brin­gen. Selbst im Sit­zen. Was Sie als Le­ser wahr­schein­lich ge­ra­de tun. Denn je­der zwei­te Deut­sche sitzt mehr als acht St­un­den am Tag. Und dar­an ist nicht nur die Ar­beit schuld, wie die Wis­sen­schaft­ler her­aus­fan­den. Auch in der Frei­zeit be­wegt sich die Mehr­heit der Deut­schen zu we­nig.

Ei­ne stoi­sche Tä­tig­keit wie das Sit­zen hat zu­min­dest den An­schein, un­ge­fähr­lich zu sein. Doch Ach­tung: Kei­ne Be­we­gung, das scha­det dem Kör­per. Die lan­gen Sitz­zei­ten er­hö­hen das Ri­si­ko für Zi­vi­li­sa­ti­ons­lei­den wie Rü­cken­schmer­zen, Dia­be­tes mel­li­tus oder Herz- und Kreis­lauf­er­kran­kun­gen.

Im Üb­ri­gen hat Wins­ton Chur­chills ab­leh­nen­de Hal­tung ge­gen jeg­li­che kör­per­li­che Ak­ti­vi­tät ihm ei­nen Herz­in­farkt und zwei Schlag­an­fäl­le ein­ge­bracht. Er­go: Kein Sport ist auch Mord. Da­zu un­ser Kom­men­tar. Was noch in der Stu­die steht, le­sen Sie auf Geld & Le­ben.

Fo­to: stock.ado­be.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.