Noch nie wa­ren die Vor­aus set­zun­gen so gut wie heu­er

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Politik -

wä­ren die Vor­aus­set­zun­gen für die Op­po­si­ti­ons­par­tei noch nie so gut ge­we­sen wie in die­sem Jahr. Die CSU ist nur noch ein Schat­ten ih­rer selbst, hy­per­ner­vös und völ­lig ne­ben der Spur. Horst See­ho­fer, Mar­kus Sö­der und Alex­an­der Do­brindt rei­ben sich im Kampf um die Nach­fol­ge an der Spit­ze der Par­tei auf, der Noch-par­tei­chef See­ho­fer irr­lich­tert durch Ber­lin und ver­stört die ei­ge­nen Par­tei­freun­de wie die Schwes­ter­par­tei CDU mit sei­nen un­be­re­chen­ba­ren Auf­trit­ten, wäh­rend der Mi­nis­ter­prä­si­den­ten-no­vi­ze Sö­der noch sei­ne Rol­le sucht und mal den har­ten Hund und mal den mil­den Lan­des­va­ter gibt.

Doch die SPD kann da­von nicht pro­fi­tie­ren. In Bay­ern nicht – und auch nicht auf Bun­des­ebe­ne, ob­wohl sie im Ge­gen­satz zur CDU den Per­so­nal­wech­sel an der Par­tei­spit­ze be­reits hin­ter sich hat und sich nach der über­fäl­li­gen Klä­rung der Per­so­nal­fra­gen nun um die Pro­gramm­de­bat­te küm­mern kann. Neue Ak­zen­te hat die neue star­ke Frau, Par­tei­und Frak­ti­ons­che­fin Andrea Nah­les, bis­lang al­ler­dings noch nicht ge­setzt, mit ei­ge­nen The­men ist sie nicht auf­ge­fal­len. Nicht ein­mal vom nur müh­sam bei­ge­leg­ten Streit um die Zu­rück­wei­sun­gen an der deut­schen Gren­ze zwi­schen Cdu-bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und

Fo­to: Sven Hop­pe, dpa

Pas­ta statt bas­ta: Andrea Nah­les, Bun­des­vor­sit­zen­de der SPD, be­such­te ges­tern das Bun­des­po­li­zei­aus und fort­bil­dungs­zen­trum im frän­ki­schen Bamberg und hol­te sich in der Po­li­zei­kan­ti­ne ein Ta­blett mit Es­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.