Das War­ten hat ein En­de

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Sport - VON WAL­TER BRUG­GER

Fut­sal

Gun­del­fin­gen ge­winnt die schwä­bi­sche Meis­ter­schaft. Die Frau­en­kon­kur­renz wird vom Dau­er­sie­ger do­mi­niert

Günz­burg 28 Jah­re lag es zu­rück, dass sich der FC Gun­del­fin­gen zum ers­ten und eben lan­ge Zeit auch ein­zi­gen Mal die schwä­bi­sche Hal­len­kro­ne ge­si­chert hat­te. Ei­ne ent­schei­den­de Rol­le beim 3:1-End­spiel­sieg ge­gen den FC Mem­min­gen spiel­te 1991 Ste­fan An­derl, der dies­mal zu den knapp 1000 Zu­schau­ern in der Günz­bur­ger Re­bay­hal­le zähl­te. Wem An­derl die Dau­men drück­te, war klar – und am En­de durf­te er sich still auf der Tri­bü­ne freu­en, wäh­rend die Ki­cker sei­nes Hei­mat­ver­eins auf dem Par­kett fei­er­ten. Die Gun­del­fin­ger hat­ten sich durch den sou­ve­rä­nen 6:1-End­spiel­sieg ge­gen den TSV Meit­in­gen zum zwei­ten Mal den Be­zirks­ti­tel ge­si­chert.

„Völ­lig ver­dient, am En­de wa­ren wir ein­fach platt und hat­ten nichts mehr ent­ge­gen­zu­set­zen“, gab Meit­in­gens Ab­tei­lungs­lei­ter Tors­ten Vra­zic neid­los zu, der oh­ne­hin nicht da­mit ge­rech­net hat­te, dass sei­ne Be­zirks­li­ga-ki­cker so weit ka­men. Als in der Grup­pen­pha­se das Aus droh­te, traf Da­ni­el Depp­ner zum 2:2-End­stand ge­gen die Gun­del­fin­ger und si­cher­te dem TSV den Ein­zug ins Halb­fi­na­le, dort kam es ge­gen den TSV Bo­bin­gen zu ei­ner be­mer­kens­wer­ten Si­tua­ti­on. Die Bo­bin­ger be­ju­bel­ten be­reits ih­re ver­meint­li­che 3:2-Füh­rung, doch nach lan­gen Dis­kus­sio­nen und der Rück­fra­ge beim Schüt­zen Ni­co­las Pre­s­tel nahm Re­fe­ree Phil­ipp Et­ten­reich schließ­lich den Tref­fer zu­rück. Pre­s­tel räum­te ein, dass der Ball die Tor­li­nie wohl nicht kom­plett über­schrit­ten hat­te. Im Sie­ben­me­ter­schie­ßen setz­ten sich letzt­lich die Meit­in­ger durch.

Die Gun­del­fin­ger wie­der­um ka­men nur kurz in Gefahr, als im Halb­fi­na­le der SV Holz­kir­chen auf 1:2 ver­kürz­te. Am En­de stand aber ein 4:1-Er­folg. „Das war schon sehr sou­ve­rän“, lob­te Fcg-trai­ner Mar­tin Weng – und mein­te da­mit auch das mit 6:1 ge­won­ne­ne Fi­na­le.

Obend­rein stell­te der neue Ti­tel­trä­ger mit Ma­nu­el Mül­ler den bes­ten Tur­nier­spie­ler und mit Ja­nik Nol­ler (5 To­re) den er­folg­reichs­ten Schüt­zen. Meit­in­gens Kee­per Da­ni­el Wa­gner er­hielt den Preis als bes­ter Kee­per.

Die Gun­del­fin­ger fah­ren da­mit zur baye­ri­schen End­run­de am 26. Ja­nu­ar nach Stadt­ber­gen, wo mit dem Aus­rich­ter TSV Lei­ters­ho­fen (Kreis­li­ga) und dem ober­baye­ri­schen Meis­ter Grün-weiß In­gol­stadt (Kreis­klas­se) zwei wei­te­re Teil­neh­mer be­reits fest­ste­hen.

Bei den Frau­en geht die „Baye­ri­sche“am 3. Fe­bru­ar über die Büh­ne – mit dem TSV Schwa­ben Augs­burg. Die Bay­ern­li­ga-ki­cke­rin­nen si­cher­ten sich zum 13. Mal den schwä­bi­schen Hal­len­ti­tel.

Nach zwei knap­pen Halb­fi­nals war das End­spiel trotz reich­lich Ge­gen­wehr der Kauf­beu­re­rin­nen doch ei­ne kla­re Sa­che für die Augs­bur­ge­rin­nen. Was mit an Mo­na Bud­nick lag. Die rou­ti­nier­te Stür­me­rin des TSV Schwa­ben sorg­te für das frü­he 1:0 und leg­te beim 4:0-Sieg noch zwei wei­te­re Tref­fer für ih­re Mit­spie­le­rin­nen auf, ehe die schon ge­wohn­te Augs­bur­ger Sie­ges­fei­er be­gann.

SCHWÄ­BI­SCHE MEIS­TER­SCHAFT

Fo­to: Fred Schöll­horn

Gro­ße Freu­de beim FC Gun­del­fin­gen. Die Mann­schaft darf dank des Er­folgs bei den Baye­ri­schen Meis­ter­schaf­ten an­tre­ten. Den schwä­bi­schen Ti­tel si­cher­te sich der Lan­des­li­gist sehr sou­ve­rän.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.