Zu Fuß zum Wahl­lo­kal

Allgäuer Zeitung (Kempter Tagblatt) - - Bayern Wählt -

Ich wer­de auch mor­gen, am Wahl­sonn­tag, zu Fuß zum Wahl­lo­kal ge­hen. Ei­ne schö­ne Kind­heits­er­in­ne­rung ist, dass ich an der Hand mei­nes Va­ters am Wahl­sonn­tag zum Wäh­len ge­he. Und ich durf­te mit in die Wahl­ka­bi­ne und schau­te hoch. Mein Va­ter sag­te mir spä­ter, dass er mit dem Wahl­sonn­tags-Spa­zier­gang sei­ne Wert­schät­zung für ei­ne De­mo­kra­tie zei­gen konn­te, die er erst mit 43 Jah­ren ken­nen­lern­te. Von mei­nen El­tern lern­te ich das Wäh­len-Ge­hen. Mor­gen ge­he ich mit mei­ner 93-jäh­ri­gen Mut­ter zum Wahl­lo­kal. Zu­sam­men stu­dier­ten wir in der Zei­tung, was die Par­tei­en zu den The­men un­se­res Le­bens sa­gen; die täg­li­che Uni­ver­si­tät des Le­bens, hö­re ich mei­nen Va­ter sa­gen.

Mor­gen den­ke ich auch in der Wahl­ka­bi­ne an mei­nen Groß­on­kel, der von den Na­zis er­mor­det wur­de. Auf dem Wahl­zet­tel steht ei­ne Par­tei, die Men­schen aus­gren­zen will. Mei­ne Mut­ter und ich möch­ten mor­gen ganz be­wusst mit un­se­rer Stim­me un­se­re De­mo­kra­tie schüt­zen, die uns schützt und über­haupt nicht selbst­ver­ständ­lich ist. Pao­la Rau­scher, Bad Wö­ris­ho­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.