Jetzt, wo Merz…

Allgäuer Zeitung (Kempter Tagblatt) - - & Dialog -

Zu „Er­mitt­lun­gen bei Black­rock“(Sei­te 1) vom 7. No­vem­ber:

Na welch ein Zu­fall. Kaum hat Fried­rich Merz sei­ne Kan­di­da­tur für den CDU-Vor­sitz an­ge­kün­digt, durch­sucht die Köl­ner Staats­an­walt­schaft die Räu­me des Ver­mö­gens­ver­wal­ters Black­rock. Man be­eilt sich so­fort zu be­mer­ken, dass es sich um Er­mitt­lun­gen über Steu­er­ge­schäf­te für die Jah­re 2007– 2011 han­delt, als Merz al­so noch gar nicht bei Black­rock tä­tig war. Ich fra­ge mich schon, war­um die An­ge­le­gen­heit nach so langen Jah­ren plötz­lich aufs Ta­pet kommt. Die An­ge­le­gen­heit hat für mich ei­nen sehr star­ken Ge­ruch.

Wer­ner Than­ner,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.