Ver­stap­pen vor­ne

Nie­der­län­der glänzt im frei­en Trai­ning

Allgäuer Zeitung (Kempter Tagblatt) - - Sport -

São Pau­lo Noch vor Vi­ze­welt­meis­ter Sebastian Vet­tel und Welt­meis­ter Le­wis Hamilton hat sich Max Ver­stap­pen die Best­zeit im For­mel1-Auf­takt­trai­ning zum Gro­ßen Preis von Bra­si­li­en ge­si­chert. Der Red-Bull-Youngs­ter ver­wies am Frei­tag auf dem Au­tódro­mo Jo­sé Car­los Pace Fer­ra­ri-Star Vet­tel mit ei­nem Vor­sprung von gera­de ein­mal 0,049 Se­kun­den auf den zwei­ten Platz. Knapp zwei Wo­chen nach sei­ner fünf­ten WM-Krö­nung fehl­ten Mer­ce­des-Pi­lot Hamilton bei sei­ner ers­ten Aus­fahrt auch nur 0,096 Se­kun­den auf Ver­stap­pen.

Vet­tel konn­te mit dem ers­ten ein­ein­halb­stün­di­gen Auf­wär­men in In­ter­la­gos zu­frie­den sein. Nach der er­neu­ten Nie­der­la­ge im Ti­tel­du­ell stellt sich für den Hes­sen al­ler­dings längst die Fra­ge: Wie will Fer­ra­ri 2019 die Wen­de schaf­fen? Nach Ein­schät­zung von Te­am­chef Mau­ri­zio Ar­riv­a­be­ne nicht mit Um­wäl­zun­gen. „Ein Team, das funk­tio­niert, braucht nur Ver­stär­kun­gen, kei­ne Re­vo­lu­ti­on. Ich per­sön­lich ha­be stets an Evo­lu­ti­on statt Re­vo­lu­ti­on ge­glaubt“, sag­te der frü­he­re Ta­bak-Ma­na­ger Ar­riv­a­be­ne, der seit En­de 2014 die Er­fol­ge und Miss­er­fol­ge der Scu­de­ria an vor­ders­ter Front zu ver­ant­wor­ten hat.

Die­se Sai­son mit bis­lang sechs Po­le Po­si­tio­nen und sechs Renn­sie­gen ist die er­folg­reichs­te der Ita­lie­ner seit 2008, als sie letzt­mals die Kon­struk­teurs-WM ge­wan­nen. Für Fer­ra­ri zäh­len aber nur Ti­tel. „Ich glau­be, uns fehlt die Ge­wohn­heit des Ge­win­nens“, mein­te Ar­riv­a­be­ne, der mit Fer­ra­ri-Boss Lou­is Ca­mil­le­ri frü­her zu­sam­men­ar­bei­te­te. Al­so ge­nau das, was sei­ner Ein­schät­zung nach Bran­chen­pri­mus Mer­ce­des im Über­maß be­sitzt. Für die Sil­ber­pfei­le sei­en Dop­pel­er­fol­ge „fast Ge­wohn­heit. Für uns ist das im­mer noch au­ßer­ge­wöhn­lich.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.