„Hut­bür­ger“ver­lässt säch­si­sche Po­li­zei

Allgäuer Zeitung (Marktoberdorfer Landbote) - - Politik -

Der beim Lan­des­kri­mi­nal­amt (LKA) be­schäf­tig­te Pe­gi­da-An­hän­ger, der das um­strit­te­ne Po­li­zei­vor­ge­hen ge­gen das ZDF aus­ge­löst hat­te, ver­lässt die Po­li­zei. Das teil­te die Be­hör­de am Don­ners­tag mit. Im LKA ha­be es ein Ge­spräch mit dem Ta­rif­an­ge­stell­ten und sei­nem An­walt ge­ge­ben. Mit sei­ner Zu­stim­mung wer­de der Be­schäf­tig­te „ei­ne an­de­re, ad­äqua­te Tä­tig­keit au­ßer­halb der Po­li­zei Sach­sen wahr­neh­men“. Die Ab­ord­nung wer­de zum 3. Sep­tem­ber 2018 wirk­sam. Der Mann mit Ang­ler­hüt­chen in Deutsch­land­far­ben, auch als „Hut­bür­ger“be­zeich­net, hat­te am Ran­de ei­ner Pe­gi­da-De­mons­tra­ti­on beim Be­such von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) in Sach­sen laut­stark ge­gen Fern­seh­auf­nah­men des ZDF pro­tes­tiert. In der Fol­ge auch ei­ner An­zei­ge ei­nes Drit­ten hat­ten Be­am­te am 16. Au­gust ein ZDF-Team über 45 Mi­nu­ten fest­ge­hal­ten. (dpa)

Fo­to: dpa

Dres­den war Schau­platz von hef­ti­gen An­ti-Mer­kel-Pro­tes­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.