Schmer­zen in Hüf­te, Knie oder Schul­ter?

Was bei Ge­lenk­schmer­zen hel­fen kann!

Allgäuer Zeitung (Marktoberdorfer Landbote) - - Medizin -

Ei­ne stei­fe Hüf­te, quä­len­de rheu­ma­ti­sche Schmer­zen in den Kni­en – wenn j e d e B e we g u n g schmerzt, fal­len selbst all­täg­li­che Din­ge schwer. Doch n at ü r l i c h e Arz­nei­trop­fen schen­ken Be­trof­fe­nen Hoff­nung. Spe­zi­el­ler Arz­nei­stoff über­zeugt F or s c h e r s u c ht e n n a c h e i ne r na­tür­li­chen Be­hand­lung, die Ge­lenk­schmer­zen eben­so wirk­sam wie scho­nend be­kämpft. Mit Er­folg: Ein spe­zi­el­ler Wirk­stoff na­mens T. quer­ci­fo­li­um aus ei­ner Arz­nei­pflan­ze, die vor al­lem in Nord- und Süd­ame­ri­ka wächst, er­füllt die­se Kri­te­ri­en: In ihm steckt die gan­ze Kraft der Na­tur, er wirkt schmerz­lin­dernd bei rheu­ma­ti­schen Schmer­zen und ist zu­gleich gut ver­träg­lich. Wis­sen­schaft­ler be­rei­te­ten ihn in ei­ner flüs­si­gen Darr e i c h u n g s form auf, die z a h l r e i c h e Vor­tei­le für An­wen­der mit sich bringt – Ru­ba­xx Trop­fen. Kla­re Vor­tei­le von Trop­fen D a n k d e r Tr o p f e n form wird der Wirk­stoff di­rekt über die Schleim­häu­te auf­ge­nom­men. So­mit kann er sei­ne schmerz­lin­dern­de Wir­kung oh­ne Um­we­ge ent­fal­ten. Ta­blet­ten da­ge­gen müs­sen zu­nächst im Ma­gen zer­setzt wer­den und fin­den erst nach ei­nem lan­gen Weg über den Ver­dau­ungs­trakt ins Blut. Ein wei­te­rer Plus­punkt der Trop­fen: Be­trof­fe­ne kön­nen Ru­ba­xx je nach Ver­lauf und Stär­ke ih­rer Schmer­zen in­di­vi­du­ell do­sie­ren. Na­tür­lich wirk­sam und gut ver­träg­lich D er i n Ru­ba­xx ent­hal­te­ne Arz­nei­stoff ist ein wah­res „All­roun­dTa l e n t “. Denn er ist n i c h t n u r w i rk s a m b e i r h e u m at i s c h e n S c h me r z e n in Ge­len­ken, Mus­keln, Seh­nen und Kno­chen, son­dern auch bei Fol­gen von Ver­let­zun­gen und Über­an­stren­gun­gen. Das Be­son­de­re: Die Arz­nei­trop­fen sind gut ver­träg­lich und schla­gen nicht auf den Ma­gen. Schwe­re Ne­ben­wir­kun­gen che­mi­scher Schmerz­mit­tel, wie Herz­be­schwer­den oder Ma­gen­ge­schwü­re, sind bei Ru­ba­xx nicht be­kannt. Wech­sel­wir­kun­gen mit an­de­ren Arz­nei­mit­teln eben­falls nicht. Kein Wun­der, dass Ru­ba­xx die meist­ver­kauf­ten Arz­nei­trop­fen in Deutsch­land sind!* Ru­ba­xx ist re­zept­frei in je­der Apo­the­ke er­hält­lich.

Rund 80 bis 90 % der Deut­schen kla­gen über wie­der­keh­ren­de Ge­lenk­schmer­zen

„Ich hat­te Schmer­zen im Hüft­be­reich und star­ke Pro­ble­me beim Lau­fen und Sit­zen. Nach 5 Ta­gen Ein­nah­me wur­den die Schmer­zen we­ni­ger und sind jetzt kom­plett ver­schwun­den!“(Hei­ke M.)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.