Sau­be­rer Sound

Vi­nyl-kul­tur ist ma­te­ri­al­auf­wen­dig. Und Ma­te­ri­al will ge­pflegt wer­den. FLUX-HIFI bie­tet hier­für das pas­sen­de Werk­zeug.

Audio Test - - Test - Alex Rö­ser

Was ei­ne Lei­den­schaft für Schall­plat­ten und die da­zu­ge­hö­ri­ge Tech­nik aus­macht, ist doch nicht zu­letzt das gan­ze Drum­her­um, der Mehr­auf­wand, wel­cher mit ei­ner Pas­si­on für Pho­no ver­bun­den ist. Ver­schwin­det ei­ne di­gi­ta­le Mu­sik­bi­blio­thek an­onym auf Ser­vern oder wird gar nur ge­streamt, so nimmt ei­ne aus­ge­wach­se­ne Plat­ten­samm­lung Raum ein, ein ent­spre­chen­der Dre­her krönt zu­meist das Er­schei­nungs­bild ei­nes je­den Hifi-racks. Und so ein­neh­mend die Vi­nyl­kul­tur auf ih­re An­hän­ger ist, so pfle­ge­be­dürf­tig sind na­tür­lich auch die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten. Wer mit Schall­plat­ten auf­wuchs, weiß, dass Plat­ten nicht nur ord­nungs­ge­mäß ge­la­gert, son­dern re­gel­mä­ßig vom Staub be­freit wer­den wol­len – zu­min­dest die Car­bon­fa­ser­bürs­te ge­hört da zum Gr­und­zu­be­hör ei­nes je­den Haus­halts mit Schall­plat­ten-af­fi­ni­tät. Sel­te­ner be­rück­sich­tigt wird die Pfle­ge der Ab­tast­na­del, de­ren Zu­stand ge­nau so ent­schei­dend für hoch­wer­ti­gen Mu­sik­ge­nuss ist, wie der Zu­stand der Plat­te.

Sau­be­rer Sound

So­wohl für Na­del, als auch Vi­nyl bie­tet das Pforz­hei­mer Un­ter­neh­men FLUX-HIFI Tools zur Pfle­ge und ver­spre­chen, ge­treu ih­rem Slo­gan, ei­nen sau­be­ren Sound. Zum ei­nen gibt es da den Vi­nyl-tur­bo. Die­ses Ge­rät mit dem Prä­di­kat „Ma­de in Ger­ma­ny“ver­eint ei­nen leis­tungs­star­ken Staub­sau­ger mit ei­ner Car­bon­bürs­te und ver­spricht ei­ne Min­de­rung von stö­ren­den Ab­tast­ge­räu­schen um bis zu 50 Pro­zent! Die­sen ab­so­lu­ten Wert kön­nen wir, nach­dem wir es selbst aus­pro­biert ha­ben, tech­nisch na­tür­lich schwer be­stä­ti­gen. Aber ei­nen hör­ba­ren Un­ter­schied macht der

Vi­nyl-tur­bo al­le­mal! Vor al­lem äl­te­re Schei­ben, die län­ger kei­ne or­dent­li­che Wä­sche er­hal­ten ha­ben, sind durch den Sau­ger schnell von Schmutz be­freit und klin­gen we­sent­lich kla­rer und we­ni­ger be­legt. Nicht zu­letzt schont es auch Plat­te und Na­del. Zwei­te­re kann mit­hil­fe des FLUX-HIFI So­nic ei­ner gründ­li­chen Pfle­ge un­ter­zo­gen wer­den. Da­bei ein Trop­fen ei­ner spe­zi­el­len Rei­ni­gungs­flüs­sig­keit auf ein klei­nes Schaum­stoff­kis­sen ge­ge­ben, auf wel­ches nun die Plat­ten­na­del auf­ge­legt wird. Per Knopf­druck wird das Kis­sen in ei­ne fei­ne Vi­bra­ti­on ver­setzt, so­dass auch fest­sit­zen­der, leicht mi­ne­ra­li­sier­ter Schmutz von der Na­del ent­fernt wird. Nach­dem wir das bei ei­ner et­was be­tag­ten Na­del aus­pro­biert ha­ben, spielt die­se so­fort mit ei­ner lan­ge nicht ge­hör­ten Le­ben­dig­keit auf, al­les klingt we­sent­lich bril­lan­ter und fein­auf­lö­sen­der. So­wohl der FLUX-HIFI Vi­nyl-tur­bo, als auch der Na­del­rei­ni­ger So­nic zeu­gen da­bei von ei­ner gu­ten Fer­ti­gungs­qua­li­tät und Lang­le­big­keit, so­dass man hier wohl durch­aus ei­ne nach­hal­ti­ge In­ves­ti­ti­on tä­tigt. Wer al­so mit sei­nem Plat­ten­klang nicht mehr ganz so zu­frie­den ist, muss nicht so­fort Geld für ein neu­es Sys­tem aus­ge­ben. Ei­ne gu­te Rei­ni­gung tut es oft auch!

FLUX-HIFI So­nic & Vi­nyl-tur­bo www.li­ke­hi­fi.de 8.2018 gut (81 %)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.