Dan­ny Bryant

Reve­la­ti­on

Audio - - MUSIK - Claus Dick

Jazz­haus Re­cor­ds/ In-Akus­tik (CD, LP)

Was schreibt ei­ner für Songs, der durch na­he To­des­fäl­le von Trau­er und De­pres­si­on ge­schüt­telt wird? Kraft­vol­le Blues­stü­cke, die nicht me­lan­cho­lisch oder weh­lei­dig sind. Der bri­ti­sche Blues­ro­ckSän­ger und Gi­tar­rist „fand in sol­chen Zei­ten im­mer Er­lö­sung in der Mu­sik“: In span­nen­den Tracks à la Meat Lo­af mit Trom­pe­ten­tup­fern („Reve­la­ti­on“), mit jauch­zen­den E-Gi­tar­ren­sounds und präg­nan­tem Pia­no („Iso­la­te“) oder in satt-fet­ten Groo­ves mit Or­gel­am­bi­en­te gar­niert, dass selbst die al­ten Deep Pur­p­le nei­disch wer­den könn­ten. Er­dig­s­ou­li­ge Bal­la­den wie „So­me­day The Rains Will Fall“oder trei­ben­der Blues wie in „May I Ha­ve A Talk With You“run­den das Werk agil ab. Ein def­ti­ges Blues-Hap­pe­ning, das auch recht dy­na­misch und klar klingt. Ken­ny Way­ne She­pherd, Deep Pur­p­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.