Schät­ze des Mo­nats

John Hiatt, Ma­ri­an­ne Faith­full

Audio - - INHALT - Mar­cel An­ders

BMG/ADA-War­ner (CD, LP, LP+ CD, CD-Me­dia­book mit 3 Bo­nus­tracks)

Nur wer rich­ti­gen Schmerz kennt, kann auch rich­tig über Schmerz sin­gen – wie die 71-jäh­ri­ge En­g­län­de­rin im Pa­ri­ser Exil. Ei­ne tod­kran­ke, al­te Frau, ge­zeich­net vom Le­ben, von der Lie­be und von Dro­gen. Wenn sie mit ge­bro­che­ner, krat­zi­ger Stim­me über Ein­sam­keit, Ter­ror und ver­blas­sen­de Er­in­ne­run­gen sin­niert, ist das Gän­se­haut pur – ei­ne Of­fen­ba­rung. Das gilt auch für ih­re Neu­in­ter­pre­ta­tio­nen von „As Te­ars Go By“(zum drit­ten Mal), „Wit­ches’ Song“(von „Bro­ken Eng­lish“) oder Dylans „It’s All Over Now, Ba­by Blue“– da fährt sie so viel Schwe­re und Tie­fe auf, dass al­le Trä­nen­drü­sen an­schla­gen. Mit Co-Song­wri­tern wie Mark La­ne­gan, Pro­du­zent Rob Ellis und Mu­si­kern wie Nick Ca­ve, War­ren Ellis und Ed Har­court hat sie ein her­vor­ra­gen­des Team um sich. Ei­nes, das Ma­dame mit ei­nem war­men, ana­lo­gen 70er-Sound ver­sorgt, der ein­fach zeit­los und stil­voll klingt. Ein be­mer­kens­wer­tes Spät­werk.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.