Bir­git Nils­son

Audio - - BESTENLISTE - Mi­quel Ca­b­ru­ja

So­ny Clas­si­cal (Box- Set: 31 CDs)

Ex­per­ten ha­ben be­tont, dass man das Stimm­wun­der Bir­git Nils­son nur li­ve er­le­ben konn­te; in den Stu­dio­pro­duk­tio­nen der Dec­ca sei die Stim­me meist zu­guns­ten des Or­ches­ters zu­rück­ge­schraubt wor­den. Die So­ny-Box zum 100. Ge­burts­tag ent­hält aus­schließ­lich ex­zel­lent über­ar­bei­te­te Li­ve-Do­ku­men­te die­ser Jahr­hun­dert­sän­ge­rin. Auf 31 CDs ist Nils­son als El­sa (Bayreuth-De­büt), Sieg­lin­de, Brünn­hil­de (Met 1969 un­ter Ka­ra­jan), „Fi­de­lio“-Leo­no­re (Rom 1970 un­ter Bern­stein), Tu­ran­dot (Met 1961), Sa­lo­me, Fär­be­rin (Mün­chen 1976) und Ju­dith (in Bar­toks „Blau­bart“) zu er­le­ben. Herz­stück der Samm­lung sind drei Ver­sio­nen ih­rer Isol­de (1957 mit Wind­gas­sen, 1967 mit Tho­mas und1973 mit Vi­ckers) so­wie zwei­mal Elek­tra: 1967 in Mon­tre­al und 1971 an der Met. In al­len Auf­füh­run­gen be­weist Nils­son stimm­lich und dar­stel­le­risch ti­ta­ni­sche Grö­ße. Un­ver­zicht­bar und über­wäl­ti­gend. Bes­ser war Bir­git Nils­son auf Plat­te nie zu hö­ren!

Nils­son in Stock­holm 1959 (Roy­al Swe­dish Ope­ra Ar­chi­ves II, Dop­pel-CD)

Ry­sa­n­ek, Var­nay, Co­rel­li, Fi­scher-Dies­kau; Böhm, Ka­ra­jan, Bern­stein, Ce­li­bi­d­a­che u. a. (1953–1976)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.