Neil Young

Songs For Ju­dy

Audio - - SERVICE › BESTENLISTE - Wil­li And­re­sen

Der Ka­na­di­er hat schon ei­ni­ge Schät­ze aus sei­nem Ar­chiv her­vor­ge­holt – die­ses Al­bum ist da­von ei­ner der größ­ten. Die 22 „Songs For Ju­dy“stam­men von ei­ner US-Tour mit Cra­zy Hor­se, auf der Neil die Kon­zer­te je­weils mit ei­nem So­lo-Set er­öff­ne­te. Be­waff­net mit Klamp­fe, Mund­har­mo­ni­ka und Pum­por­gel lie­fer­te er gran­dio­se Akus­tik­ver­sio­nen von Stü­cken wie „Af­ter The Goldrush“, „He­art Of Gold“oder „Har­vest“. Im Bar­rel­hou­se-Stil rock­te er „Jour­ney Th­rough The Past“; das be­sinn­li­che „He­re We Are In The Ye­ars“wid­me­te er dem da­mals neu­en US-Prä­si­den­ten Jim­my Car­ter. Das Al­bum zu­sam­men­ge­stellt ha­ben der Jour­na­list und Re­gis­seur Ca­me­ron Cro­we und der Fo­to­graf Jo­el Bern­stein – bei­de wa­ren 1976 da­bei. Ti­me Fa­des Away (1973), Un­plug­ged (1993)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.