Audio

Eric Clapton & B. B. King

Riding With The King

-

Es war das erste gemeinsame Album der beiden Blues-Giganten, die sich gegenseiti­g schätzten. 1967 standen sie erstmals im „Café Au Go Go“in New York auf einer Bühne. 30 Jahre später spielte Clapton auf Kings Duett-Album „Deuces Wild“. 2000 initiierte „Slowhand“das Blues-Treffen „Riding With The King“, das gespalten bewertet wurde. Es sei zu poliert für ein Blues-Album, lautete ein Einwand. Auch 20 Jahre später klingen die von Bob Ludwig neu gemasterte­n OriginalTa­pes schön sauber und transparen­t. Neben den Coverversi­onen von Big Bill Broonzy, Maceo Merriweath­er, John Hiatt (Titelsong) sowie fünf King-Songs präsentier­t die Jubiläums-Edition fünf Jahre nach B. B. Kings Ableben auch zwei rare Tracks: „Rollin’ and Tumblin’“und „Let Me Love You“– ganz ohne Delta-Dreck.

Clapton: Crossroads Guitar Festival 2010 (DVD, BD)

Willi Andresen

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany