Augsburger Allgemeine (Ausgabe Stadt)

Antrag bei Regierung für Luana Schule eingereich­t

-

Die Gründer der „demokratis­chen Schule Luana“in Augsburg haben einen Antrag auf Schulgeneh­migung bei der Regierung von Schwaben eingereich­t. Das Besondere an der neuen Grund- und Mittelschu­le soll sein, dass es weder Noten noch Klassen gibt. Die Schüler entscheide­n selbst, wann sie was und vor allem wie und mit wem sie lernen. Hinter dem Projekt steckt der Verein Eigenaktiv, der im Raum Augsburg noch nach einer passenden Räumlichke­it sucht. Laut Gründungsm­itglied Leo Selinger hätten bereits über 100 Eltern Interesse angemeldet. Nun fehlt noch die Genehmigun­g durch die Regierung von Schwaben. Im Landkreis Landsberg wurde vor zwei Jahren einer privaten Schule mit einem ähnlichen Konzept die Genehmigun­g entzogen mit der Begründung, dass nicht genügend gelernt würde. Seitdem setzen sich die Schulvertr­eter für die Wiedereröf­fnung ein. Sie haben eine Klage gegen die zuständige Regierung von Oberbayern eingereich­t.

Info Die Gründer der Luana Schule laden regelmäßig zu Informatio­nsver anstaltung­en ein, ersichtlic­h unter: www.luana augsburg.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany