Was bleibt von Dominik Brun­ner?

Augsburger Allgemeine (Ausgabe Stadt) - - Erste Seite -

Mün­chen/kemp­ten Es war ein Ver­bre­chen, das die gan­ze Re­pu­blik auf­wühl­te: Vor zehn Jah­ren hat­te sich der Un­ter­neh­mer Dominik Brun­ner am Münch­ner S-bahn­hof Solln schüt­zend vor vier Halb­wüch­si­ge ge­stellt, die von zwei jun­gen Män­nern be­droht wur­den. Es kam auf dem Bahn­steig zu ei­nem Kampf, den der da­mals 50-Jäh­ri­ge mit sei­nem Le­ben be­zahl­te. In der Fol­ge kam es zu zahl­rei­chen Dis­kus­sio­nen, wie weit Zi­vil­cou­ra­ge ge­hen darf. Dar­über ha­ben wir nun mit Pas­san­ten am Tat­ort, dem S-bahn­hof Solln, ge­spro­chen. Und mit zwei Män­nern, die am hell­lich­ten Tag Ju­we­len-räu­ber in Kemp­ten ver­folg­ten, zur Stre­cke brach­ten und da­für nun ge­ehrt wur­den. Dar­über be­rich­ten Mar­kus Bär und Fe­lix Futschik auf der Drit­ten Sei­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.