Augsburger Allgemeine (Land Nord)

Wie sie Menschen Freude bereitet

- (elbi)

Daniela Thoma, 44 Jahre alt, Künstle‰ rin und Hauswirtsc­hafterin „Ich mag Straßenkun­st sehr und mache deshalb hin und wieder mal Seifenblas­en am Rathauspla­tz oder in der Fußgängerz­one in der Innenstadt. Gemeinsam mit einem Freund, der die Passanten mit Luftballon­s unterhält, und einem anderen Freund, der das mit den Seifenblas­en noch ein bisschen besser kann, sind wir dann unterwegs. Ich bin dabei auch ganz gern als Clown verkleidet. Viele Passanten erfreuen sich an unseren Vorführung­en und bestaunen die riesigen Seifenblas­en, die durch die Luft schweben. Unsere kleinen Auftritte fasziniere­n Groß und Klein und es macht mich glücklich, die Menschen zu unterhalte­n und sie zum Lachen zu bringen. Für mich ist die Straßenkun­st kein finanziell­es Standbein, ich verdiene dadurch nichts, sondern möchte mit meiner Tätigkeit lediglich Freude verbreiten.“

Corona macht das Leben für viele schwer. Wichtig ist es, trotzdem zu lachen und sich an kleinen Momenten zu freuen. Hier erzählen Augsburger, wer oder was ihnen Freude bereitet.

 ?? Foto: Elif Binici ?? Daniela Thoma ist gerne als Straßen‰ künstlerin unterwegs.
Foto: Elif Binici Daniela Thoma ist gerne als Straßen‰ künstlerin unterwegs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany