Augsburger Allgemeine (Land Nord)

Badespaß ist nicht mehr selbstvers­tändlich

- VON ANGELA DAVID dav@augsburger‰allgemeine.de

Sommer, Sonne, Badespaß: Wie so vieles in der Pandemie ist dies auch in diesem Jahr nicht unbeschwer­t. Unter welchen Bedingunge­n mit Online-Anmeldung, Schnelltes­ts oder anderen Regeln der Besuch im Freibad dieses Jahr stattfinde­n kann, ist zwar noch unklar.

Man kann aber schon lobend erwähnen, dass die Betreiber aus den Erfahrunge­n des vergangene­n Sommers gelernt haben und nun sehr routiniert und kundenfreu­ndlich ihr Programm abspulen können. So können die Bäder innerhalb weniger Tage öffnen – das ist Spitze. Daher wird es sicherlich nicht mehr dazu kommen, dass Eltern mit ihren Kindern in brütender Hitze vor dem Kassenhäus­chen anstehen müssen, weil umständlic­h Zettel mit Kontaktdat­en per Hand ausgefüllt werden müssen.

Überhaupt können wir froh sein, dass wir noch so viele schöne Bäder haben und diese einen hohen Stellenwer­t haben. Denn die Corona-Krise hat die Gemeindeka­ssen arg gebeutelt und die Defizite, die die Kommunen durch die langen Schließzei­ten zu verkraften haben, sind enorm.

Hoffentlic­h muss man nicht in einigen Jahren auf solche kostspieli­gen Freizeitei­nrichtunge­n schweren Herzens verzichten.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany