Pha­ri­sä­er Sö­der

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog - Kö­nigs­brunn

Zum In­ter­view „Oh­ne Hu­mor hal­ten Sie es nicht aus“(Po­li­tik) mit Mar­kus Sö­der vom 12. Ju­ni:

Der ab­so­lu­te Kil­ler in dem In­ter­view mit Sö­der ist die Aus­sa­ge, dass das Kreuz in ers­ter Li­nie ein re­li­giö­ses Sym­bol ist und sich da­rin al­le Wer­te, die für ei­ne hu­ma­ne Ge­sell­schaft wich­tig sind, bün­deln: Re­spekt, To­le­ranz, Nächs­ten­lie­be. Ich muss­te den Satz noch mal le­sen. Für wen gel­ten die­se von Sö­der zi­tier­ten Ei­gen­schaf­ten? Nur in­ner­halb baye­ri­scher Gren­zen oder auch für Men­schen aus Län­dern, die vor Tod und Elend flie­hen? Auch für die­je­ni­gen, die oh­ne Kon­fes­si­on sind oder ei­ne an­de­re re­li­giö­se Über­zeu­gung tei­len? Für Men­schen, die ei­ne an­de­re po­li­ti­sche Ziel­rich­tung ver­fol­gen? Bil­ligs­ter Po­pu­lis­mus und an Pha­ri­sä­er­tum und Heu­che­lei kaum noch zu über­bie­ten …

Ar­min Wie­de­mann,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.