ICE brennt aus

Vor­fall Auf der Stre­cke zwi­schen Köln und Frank­furt gibt es Feu­er in ei­nem Wag­gon. Dass es nicht zur Ka­ta­stro­phe kam, hat auch mit Zu­fall zu tun

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Dier­dorf Von dem aus­ge­brann­ten Wag­gon des ICE 511, der von Köln in Rich­tung München un­ter­wegs war, ist nur ein ver­kohl­tes Ge­rip­pe üb­rig. Zer­bors­te­nes Fens­ter­glas liegt auf den Glei­sen na­he Dier­dorf im Wes­ter­wald, auch Res­te von Sit­zen sind zu er­ken­nen. Im an­gren­zen­den Zug­teil sieht es ähn­lich aus.

Dass der Brand an der ICESchnell­stre­cke zwi­schen Köln und Frank­furt am Frei­tag mit fünf Leicht­ver­letz­ten glimpf­lich ver­lief, ist auch ei­nem Zu­fall zu ver­dan­ken: In ei­nem Un­glücks­wag­gon saß ein Bun­des­po­li­zist, wie ein Spre­cher der Be­hör­de sag­te. Be­reits in Uni­form sei der Kol­le­ge auf dem Weg zur Ar­beit ge­we­sen, als er ge­gen 6.30 Uhr Rauch be­merkt und rou­ti­niert die Ret­tung or­ga­ni­siert ha­be. Der Be­am­te ha­be nicht nur den Nothalt ein­ge­lei­tet, son­dern auch da­für ge­sorgt, dass Pas­sa­gie­re nicht plan­los aus den of­fe­nen Tü­ren ge­stürmt sei­en. Er ha­be zu­dem im Blick ge­habt, dass her­ab­ge­ris­se­ne Ober­lei­tun­gen ei­ne töd­li­che Ge­fahr sind und dass noch wei­te­re Zü­ge auf der Stre­cke un­ter­wegs sein könn­ten.

Ins­ge­samt wa­ren 510 Pas­sa­gie­re in dem Fern­zug. Hil­fe be­ka­men sie und das Zug­per­so­nal auch, noch so ein Zu­fall, von an­de­rer er­fah­re­ner Sei­te: „Es wa­ren wei­te­re An­ge­hö­ri­ge von Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen im Zug“, sag­te Kreis­feu­er­weh­r­inspek­tor Wer­ner Bö­cking. Auf­grund der vor­aus­sicht­lich bis Sonn­tag an­dau­ern­den Sper­rung der viel be­fah­re­nen Fern­stre­cke gab es nach An­ga­ben der Bahn grö­ße­re Ver­spä­tun­gen.

Die Ur­sa­che für den Brand war am Frei­tag noch un­be­kannt, Bun­des­po­li­zei und Ei­sen­bahn­bun­des­amt nah­men Er­mitt­lun­gen auf. Laut Bahn brann­ten zwei Wag­gons aus. Für den Lösch­ein­satz wur­de die ne­ben den Bahn­glei­sen ver­lau­fen­de Au­to­bahn 3 zeit­wei­se kom­plett ge­sperrt. Die Bahn lei­te­te den Zug­ver­kehr auf der Fern­stre­cke nach dem Zwi­schen­fall über die so­ge­nann­te al­te Rhein­stre­cke um.

Fo­to: Tho­mas Frey, dpa

Der ICE mit ei­nem voll­stän­dig aus­ge­brann­ten Wag­gon. 510 Pas­sa­gie­re wa­ren in dem Zug in Rich­tung München un­ter­wegs. Er steht nun bei Dier­dorf im Wes­ter­wald.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.