Fest­spiel­haus: Frü­he­rer Chef vor Ge­richt

Füs­se­ner Plei­te wird zum Jus­tiz­fall

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern - (hai, lby)

Füs­sen/Augs­burg Der frü­he­re Ge­schäfts­füh­rer des Fest­spiel­hau­ses Füs­sen muss sich ab Mon­tag vor Ge­richt ver­ant­wor­ten. Der 72-Jäh­ri­ge ist des mehr­fa­chen Be­tru­ges und des straf­ba­ren Bank­rotts an­ge­klagt. Ihm wird vor­ge­wor­fen, dass er we­gen Zah­lungs­un­fä­hig­keit ei­gent­lich schon fast zwei Jah­re frü­her ei­nen In­sol­venz­an­trag hät­te stel­len müs­sen. Statt­des­sen ha­be er wei­ter­hin Wa­ren be­stellt und Di­enst­leis­tun­gen in An­spruch ge­nom­men und so ei­nen Scha­den in Hö­he von knapp 30000 Eu­ro an­ge­rich­tet. Der Mann stand bis 2016 an der Spit­ze des Fest­spiel­hau­ses. Die Im­mo­bi­lie wur­de bis zu dem Zeit­punkt auch von Un­ter­neh­men be­trie­ben, hin­ter de­nen er und wei­te­re Mit­glie­der sei­ner Fa­mi­lie stan­den. Im Sep­tem­ber 2016 war das In­sol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der Mu­sik­thea­ter Füs­sen Be­sitz Gm­bH er­öff­net wor­den – in der Ge­schich­te des seit zwei Jahr­zehn­ten be­ste­hen­den Hau­ses war es das ins­ge­samt drit­te.

Be­reits kurz nach dem In­sol­venz­an­trag hat­te die Staats­an­walt­schaft Augs­burg ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­gen den frü­he­ren Ge­schäfts­füh­rer ein­ge­lei­tet. Ver­han­delt wird am Mon­tag vor dem Amts­ge­richt Augs­burg.

Der heu­ti­ge Ei­gen­tü­mer Man­fred Rietz­ler über­nahm das Haus En­de 2016 aus der In­sol­venz und sa­nier­te es, seit 2017 gibt es wie­der Auf­füh­run­gen. Das Lud­wig-Mu­si­cal ist fes­ter Be­stand­teil des Pro­gramms, das Fest­spiel­haus bie­tet aber auch an­de­re Ins­ze­nie­run­gen und Kon­zer­te an. Nun soll ne­ben dem Ge­bäu­de noch ein Ho­tel er­rich­tet wer­den, um „Lud­wigs Fest­spiel­haus“wirt­schaft­lich zu si­chern.

Fo­to: Ralf Lie­nert

Seit 2017 gibt es im Fest­spiel­haus wie­der Auf­füh­run­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.