Br­ex­it kos­tet vie­le Jobs in Deutsch­land

Un­ge­ord­ne­ter Aus­stieg wür­de die Au­to­in­dus­trie hart tref­fen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Erste Seite -

Berlin Ein un­ge­ord­ne­ter Br­ex­it könn­te nach neu­en Be­rech­nun­gen die Jobs von 100000 Men­schen in Deutsch­land ge­fähr­den. Das er­gab ei­ne Stu­die des Leib­niz-In­sti­tuts für Wirt­schafts­for­schung Hal­le.

Ob es ei­ne Ei­ni­gung gibt, ist un­klar. Am Sonn­tag be­stä­tig­te ei­ne Spre­che­rin der bri­ti­schen Re­gie­rung, dass Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May das Par­la­ment noch ein­mal um mehr Zeit für Nach­ver­hand­lun­gen mit der EU bit­ten wol­le. Für ei­ne Ab­stim­mung über das Vor­ge­hen ist nun der 27. Fe­bru­ar vor­ge­se­hen. Die Op­po­si­ti­on wirft May vor, Zeit zu schin­den, um die Ab­ge­ord­ne­ten vor dem Br­ex­it-Datum am 29. März in ei­ner Friss-oder-stirb-Ab­stim­mung vor die Wahl zwi­schen ih­rem Ver­trag mit der EU und ei­nem un­ge­re­gel­ten Br­ex­it zu stel­len.

Nach ei­nem un­ge­re­gel­ten Br­ex­it wür­den wie­der Zöl­le auf Im­por­te nach Groß­bri­tan­ni­en er­ho­ben. In Deutsch­land ist dem­nach nach der Stu­die von ei­nem Ex­port­rück­gang vor al­lem die Au­to­in­dus­trie be­trof­fen. Die größ­ten Aus­wir­kun­gen gä­be es – ge­mes­sen an der Ge­samt­zahl der Be­schäf­tig­ten – am VW­Stand­ort Wolfs­burg und am BMW­Stand­ort Din­gol­fing in Nie­der­bay­ern. Nach Deutsch­land sei Frank­reich das EU-Land, des­sen Ar­beits­markt durch ei­nen un­ge­re­gel­ten Br­ex­it am stärks­ten be­droht sei. Hier sei­en fast 50 000 Jobs be­trof­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.