Ulm ist fest in Nar­ren­hand: Tau­sen­de fei­ern Um­zug

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern -

Von Bet­tel­he­xen bis zu Schilf­geis­tern: Drei Wo­chen vor der ei­gent­li­chen Fast­nacht war Ulm am Sonn­tag be­reits fest in Nar­ren­hand. Zum eben­so fröh­li­chen wie lauf­star­ken Ul­mer Nar­ren­sprung ström­ten rund 6000 Häs­trä­ger in die Stadt mit dem höchs­ten Kirch­turm der Welt. Vor laut Ver­an­stal­ter­an­ga­ben bis zu 11 000 Zu­schau­ern setz­te sich – wie stets um 13.13 Uhr – am Ul­mer Müns­ter der „Ulm­zug“durch die Gas­sen der Alt­stadt in Be­we­gung. Die Nar­ren in den tra­di­tio­nel­len Ko­s­tü­men und Mas­ken ih­rer Zünf­te ge­hör­ten zu rund 130 Grup­pen aus der Re­gi­on Ulm und Neu-Ulm so­wie aus dem ge­sam­ten schwä­bisch-ale­man­ni­schen Raum. Auch Gäs­te aus der Schweiz, Ös­ter­reich und Liech­ten­stein zog es zum Nar­ren­sprung.

Foto: Brü­cken

Am Sonn­tag fand der tra­di­tio­nel­le Nar­ren­sprung in Ulm statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.