Augsburger Allgemeine (Land West)

Machen Sie sich Sorgen wegen steigender Corona‰ Zahlen?

-

Es ist Herbst, viele Menschen sind er‰ kältet und auch die Corona‰Fallzahlen steigen wieder an. Im Landkreis Augs‰ burg sind verhältnis­mäßig wenig Men‰ schen infiziert, aber eine leichte Zu‰ nahme an Fällen ist doch zu erkennen. Wir haben nachgefrag­t, wie Leser mit der Situation umgehen und wie sie sich dabei fühlen.

Text und Fotos: Christina Görisch

Sorgen machen wir uns schon ein bisschen. Im Radio achten wir auf die neuen Verordnung­en. Nach denen richten wir uns dann auch. Wir treffen uns nicht mit vielen verschiede­nen Leuten. Die Maske ist immer dabei, unser Beitrag zum Schutz von Anderen. Wir machen uns aber nicht verrückt. Es bringt auch nichts, übervorsic­htig zu sein.

Ja, es macht mir Sorgen. Immer mehr Menschen nehmen keine Rücksicht mehr in der Öffentlich­keit. In der Stadt sieht man oft Leute ohne Maske. Ich habe da einen Spruch gehört: Man fährt ein Vierteljah­r angeschnal­lt Auto und sagt, es ist nichts passiert, ich brauch mich nicht anschnalle­n. So denken viele in der Corona-Pandemie, das ist rücksichts­los.

Im Moment machen wir uns nicht wirklich Sorgen. Es fällt auf, dass die Leute schneller böse miteinande­r werden und egoistisch­er sind. Manche nehmen einfach keine Rücksicht. Sie fahren in den Urlaub und achten da nicht auf die Regeln. Hysterisch­e Angst bringt aber auch nichts. Wenn’s einen erwischt, kann man nur hoffen, dass es nicht so schlimm wird.

Ich von meiner Seite bin vorsichtig­er geworden, halte Abstand zu Anderen. Aber Panik habe ich nicht. Einkaufen gehe ich nicht mehr so gern wie früher, vor allem in großen Geschäften. Es macht einfach keinen Spaß mehr und ist nicht mehr so entspannt. Man hat gelernt, was man aus dem Supermarkt wirklich braucht und was nicht.

 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany