Augsburger Allgemeine (Land West)

Alles auf einen Blick: die Killi‰App ist da

Alois Killisperg­er empfiehlt Premium‰Heizöl ecotherm futur 3 – für sichere Wärme rund ums Jahr

-

Clever heizen und günstig Heizöl einkaufen – das geht! Am besten mit der intelligen­ten Killi-App der Firma Alois Killisperg­er aus Wertingen. Produkte, Servicelei­stungen, Preise, Infos, Gewinnspie­le oder Neuigkeite­n gibt es übersichtl­ich und kompakt in einer App. Jederzeit und überall ist man bestens informiert über das Angebot der Firma Killisperg­er. Überaus praktisch ist zum Beispiel der Heizöl-Preisrechn­er. Die App kann im Apple App Store und bei Google Play kostenlos herunterge­laden werden.

Innovative­s Angebot: Füllstands­sensor Ölix

Ebenfalls mit der Killisperg­er-App können sich Kunden über den derzeitige­n Füllstand ihres Öltanks auf dem Laufenden halten. Dafür sorgt der Füllstands­sensor Ölix, der mit der App verbunden ist. Somit kann man immer und überall den aktuellen Füllstand abrufen und bei Bedarf eine Prognose erhalten, wie lange das vorhandene Heizöl noch reicht. Die Funktion „Füllstands­warnung“verhindert zuverlässi­g einen Leerstand. Durch den Füllstands­sensor Ölix können jederzeit die aktuellen Kosten für ein Voll- oder Teilbetank­ung berechnet werden. So können anfallende Heizkosten transparen­t und einfach einkalkuli­ert werden.

Hilfreich ist zudem die Rückblick-Funktion, die den vergangene­n Verbrauch analysiert.

Das bedeutet das neue Gebäudeene­rgiegesetz

Im Rahmen des Klimaschut­zprogramms wurde das Gebäudeene­rgiegesetz mit Vorschrift­en für den zukünftige­n Betrieb und die Modernisie­rung von Heizungen verabschie­det. Besitzer von Ölheizunge­n können aber beruhigt sein. Sogar über das Jahr 2025 hinaus, können aktuell installier­te Ölheizunge­n, ausgerüste­t mit Niedertemp­eratur- und Brennwertt­echnik, betrieben werden. Ebenso können geplante Modernisie­rungen mit Öl-Brennwertt­echnik umgesetzt werden. Ab 2026 dürfen Ölheizunge­n eingebaut werden, wenn sie erneuerbar­e Energien mit einbinden, wie Solartherm­ie- oder Photovolta­ikanlagen. Geschäftsf­ührer Alois Killisperg­er betont: „Die Modernisie­rung mit sparsamer ÖlBrennwer­ttechnik lohnt sich. Im Vergleich zu einem veralteten Heizkessel lässt sich der Brennstoff­bedarf um bis zu 30 Prozent senken. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel. Die Investitio­nskosten holen Sie durch den geringeren Heizölverb­rauch wieder rein.“Die Firma Killisperg­er empfiehlt das PremiumHei­zöl ecotherm futur 3. Es ist TÜV-geprüft und zertifizie­rt. Denn das Heizöl muss leistungso­ptimiert sein, damit das System eine optimale Energieaus­nutzung erreicht – bei den modernen Heizungssy­stemen ist dies wichtiger denn je.

ecotherm futur 3: geprüftes und zertifizie­rtes Heizöl

Premium-Heizöl ecotherm futur3 erhält langfristi­g den hohen thermische­n Wirkungsgr­ad der Heizung und reduziert damit den Verbrauch. Durch die neue Clean-upTechnolo­gie wird die sensible Öldüse im Brenner, die Heizölpump­e und das Heizungssy­stem geschützt. Das senkt automatisc­h die Instandhal­tungskoste­n und sorgt für den Schutz der Umwelt, denn eine optimale Verbrennun­g durch saubere Düsen führt zu einem vermindert­en Verbrauch mit geringer Emissionsb­ildung – also geringerer Umweltbela­stung.

pm/herk

 ??  ??
 ?? Fotos (2): Killisperg­er ?? Die neuen, sparsamen Öl‰Brenn‰ werttechni­ken sind eine lohnende Investitio­n – auch über das Jahr 2025 hinaus.
Fotos (2): Killisperg­er Die neuen, sparsamen Öl‰Brenn‰ werttechni­ken sind eine lohnende Investitio­n – auch über das Jahr 2025 hinaus.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany