Augsburger Allgemeine (Land West)

Kopp und Rasch­ke blei­ben an der Spit­ze des So­zi­al­fonds

-

Adels­ried Die Mit­glie­der des Adels­rie­der So­zi­al­fonds tra­fen sich zur Neu­wahl des Vor­stan­des, wo­bei die der­zei­ti­gen Vor­sit­zen­den Frau Mo­ni­ka Kopp und Dr. Micha­el Rasch­ke ein­stim­mig be­stä­tigt wur­den.

Der So­zi­al­fonds wur­de von Adels­rie­der Ver­ei­nen, Grup­pen und öf­fent­li­chen Ver­tre­tern be­grün­det, um die Mög­lich­keit zu ge­ben, vor Ort zu spen­den und mit die­sem Geld un­ver­schul­det in Not ge­ra­te­nen Adels­rie­dern un­kom­pli­ziert und un­bü­ro­kra­tisch zu hel­fen. Bür­ger in Not­la­gen kön­nen sich ver­trau­lich an die bei­den Vor­sit­zen­den wen­den und mit die­sen ih­re Si­tua­ti­on be­spre­chen, wo­bei Ver­schwie­gen­heit selbst­ver­ständ­lich ga­ran­tiert wird.

Kopp und Rasch­ke konn­ten in der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des

Fonds dar­le­gen, dass der Ver­ein in bes­ten Hän­den ist und die Spen­den gut an­ge­legt sind. Als An­re­gung ga­ben die­se den Mit­glie­dern mit auf den Weg, für den So­zi­al­fonds als An­sprech­part­ner und auch als Spen­den­emp­fän­ger zu wer­ben. „Wir freu­en uns im­mer wie­der, wenn wir an­läss­lich von Ge­burts­ta­gen oder an­de­ren Fei­er­lich­kei­ten als Spen­den­emp­fän­ger emp­foh­len wer­den. Wir kön­nen ga­ran­tie­ren, dass die­ses Geld in Adels­ried dort an­kommt, wo es echt ge­braucht wird“, so Vor­sit­zen­de Kopp.

Den Be­richt über die Fi­nan­zen trug Kas­sen­prü­fer Lud­wig Lenz­gei­ger in Ver­tre­tung für Schatz­meis­ter Franz Stra­ßer vor und be­stä­tig­te zu­gleich ge­mein­sam mit Kas­sen­prü­fe­rin Han­ne­lo­re Zirch ei­ne ein­wand­freie, ta­del­lo­se Ver­wal­tung. Das Ver­trau­en spra­chen die Mit­glie­der schließ­lich auch Stra­ßer, Zirch und Zwei­tem Bür­ger­meis­ter Lenz­gei­ger in ih­ren je­wei­li­gen Po­si­tio­nen aus.

Dank sei­tens der Ge­mein­de sprach Bür­ger­meis­ter Se­bas­ti­an Bern­hard aus. „Die Ge­mein­de­ver­wal­tung be­kommt im­mer wie­der An­fra­gen und wird auf Not­la­gen auf­merk­sam, wo­bei die Ar­beit mit Frau Kopp und Dr. Rasch­ke rei­bungs­los von­stat­ten­geht. Un­kom­pli­ziert, un­bü­ro­kra­tisch und nah am Men­schen wird so Hil­fe mög­lich. Ge­ra­de in Zei­ten der co­ro­nabe­ding­ten Her­aus­for­de­run­gen wird uns schnell wie­der klar, wie nö­tig bür­ger­li­ches En­ga­ge­ment war, ist und bleibt“, lob­te Bür­ger­meis­ter Bern­hard.

 ?? Fo­to: Hel­mut Lenz­gei­ger ?? Die neue al­te Füh­rungs­mann­schaft des So­zi­al­fonds Adels­ried: (von links) Mo­ni­ka Kopp, Lud­wig Lenz­gei­ger, Dr. Micha­el Rasch­ke, Han­ne­lo­re Zirch und Bür­ger­meis­ter Se­bas­ti­an Bern­hard.
Fo­to: Hel­mut Lenz­gei­ger Die neue al­te Füh­rungs­mann­schaft des So­zi­al­fonds Adels­ried: (von links) Mo­ni­ka Kopp, Lud­wig Lenz­gei­ger, Dr. Micha­el Rasch­ke, Han­ne­lo­re Zirch und Bür­ger­meis­ter Se­bas­ti­an Bern­hard.

Newspapers in German

Newspapers from Germany