Augsburger Allgemeine (Land West)

Düs­te­re Pro­gno­se für den Tross in Ro­sa

- VON MILAN SAKO ms@augs­bur­ger‰all­ge­mei­ne.de Paris · Sicily · Italy · Siegen · Milan · Smirna Koritarova · La Cuisine au Beurre

Die Rad­ler ha­ben es gut. Stram­peln stän­dig an der fri­schen Luft, der Ab­stand zum Kon­tra­hen­ten re­gelt sich durch das Sport­ge­rät und die Zu­schau­er stel­len auch kein Pro­blem dar. Auch wenn auf den Ram­pen zu Al­pe d’Hu­ez oder Mont Ven­toux tau­sen­de Men­schen den Gip­fel­pfad säu­men und den Pe­dal­eu­ren ih­re Flag­gen oder Han­dys um die Oh­ren hau­en – der Rad­sport ist von den Zu­schau­ern un­ab­hän­gig, zu­min­dest von den Fans am Stra­ßen­rand. Al­les in But­ter soll­te man nach dem ge­glück­ten Test­lauf der Tour de Fran­ce glau­ben. Der Tross hat es bis nach Pa­ris ge­schafft. Ak­tu­ell rollt der Gi­ro d’Ita­lia durch den Stie­fel, doch nur noch die Tri­kot­far­be des Spit­zen­rei­ters leuch­tet in Ro­sa. Die Aus­sich­ten sind eher grau bis schwarz. Als die Rund­fahrt am 3. Ok­to­ber auf Si­zi­li­en los roll­te, la­gen die Zah­len der täg­li­chen Neu­in­fek­tio­nen in Ita­li­en knapp über der 2000er Mar­ke, in­zwi­schen sind es weit über 5000.

Da­zu gab es in­ner­halb der Rad­sport­bla­se auch noch den ers­ten Po­si­tiv­test durch Si­mon Ya­tes. Dass nur der Bri­te be­trof­fen ist, gleicht ei­nem Wun­der. Ist an­de­rer­seits ein­fach zu er­klä­ren. Ya­tes hat­te im­mer ein Ein­zel­zim­mer.

Noch zwei Wo­chen dau­ert die Hatz nach Punk­ten und Sie­gen bis zur ge­plan­ten Ziel­an­kunft in Mai­land. Rund um den Ru­he­tag am Mon­tag wur­de flei­ßig ge­tes­tet, aber längst fra­gen sich die Or­ga­ni­sa­to­ren: Schafft es der Tross über­haupt noch in die lom­bar­di­sche Me­tro­po­le? Die ita­lie­ni­sche Re­gie­rung will mit ver­schärf­ten Ver­bo­ten ei­nen zwei­ten Lock­down des be­reits mit mehr als 36 000 Co­ro­na-To­ten so schwer ge­trof­fe­nen Lan­des ver­hin­dern. Seit kur­zem gilt in ganz Ita­li­en auch im Frei­en ei­ne Mas­ken­pflicht.

Kein Wun­der, dass auf das Mas­sen­spek­ta­kel ganz ge­nau ge­schaut wird. Vom Mai war die 103. Auf­la­ge der Tra­di­ti­ons­rund­fahrt, in der sich gan­ze Dör­fer mit ro­sa Schlei­fen schmü­cken, in den Herbst ver­legt wor­den. Nun könn­te je­der Tag der letz­te des Gi­ro d’Ita­lia sein.

 ?? Fo­to: dpa ?? Ge­schmück­ter Bal­kon: Ro­sa ist die Far­be des Gi­ro d’Ita­lia.
Fo­to: dpa Ge­schmück­ter Bal­kon: Ro­sa ist die Far­be des Gi­ro d’Ita­lia.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany