Augsburger Allgemeine (Land West)

Statt Be­hand­lung Spiel ge­gen Mes­si

FCA Der an­ge­schla­ge­ne Car­los Gru­e­zo spielt beim 0:1 ge­gen Ar­gen­ti­ni­en 90 Mi­nu­ten durch. Ban­gen muss der Bun­des­li­gist auch um Al­f­red Finn­bo­ga­son, der ver­letzt aus­ge­wech­selt wur­de

- VON RO­BERT GÖTZ Sports · Soccer · Lionel Messi · Ecuador · Argentina · Wolfsburg · Fiat Chrysler Automobiles · South America · Buenos Aires · Uruguay · Sidney L. Stürmer · Iceland · Denmark · Kasper Schmeichel · Belgium · Austria · Northern Ireland · Norway · Romania · Bulgaria · Wales · Finland · Ireland · Cyprus · Israel · Czech Republic · Scotland · Switzerland · Spain · Germany · Cologne · Ukraine · Carlos Armando Gruezo Arboleda · RB Leipzig · Robert Taylor · Djibril Sow

Für Car­los Gru­e­zo schien der Start der WM-Qua­li­fi­ka­ti­on mit Ecua­dor schon be­en­det, be­vor er am ver­gan­ge­nen Frei­tag mit dem Spiel in Ar­gen­ti­ni­en be­gon­nen hat­te. Im letz­ten Bun­des­li­ga-Spiel vor der Län­der­spiel­pau­se war der 25-Jäh­ri­ge beim 0:0 in Wolfsburg mit Pro­ble­men am Ober­schen­kel und Sprung­ge­lenk kurz vor Schluss aus­ge­wech­selt wor­den. Die Schwe­re der Ver­let­zung gab der FCA nicht be­kannt, doch der Bun­des­li­gist ging da­von aus, dass sei­nem Pro­fi der stra­pa­ziö­se Trip nach Süd­ame­ri­ka er­spart blei­ben wür­de. Doch der Ver­band aus Ecua­dor be­stand auf sei­ne An­rei­se, um die Ver­let­zung vor Ort zu be­han­deln.

Und die me­di­zi­ni­sche Ab­tei­lung dort leis­te­te an­schei­nend gu­te Ar­beit. Am Frei­tag spiel­te Gru­e­zo bei der 0:1-Nie­der­la­ge ge­gen Ar­gen­ti­ni­en 90 Mi­nu­ten durch. Al­ler­dings im lee­ren Bom­bone­ra-Sta­di­on von Bu­e­nos Ai­res auch ei­ne für Ecua­dor un­glück­li­che Rol­le beim ein­zi­gen Tref­fer des Spie­les. Den hat­te Ar­gen­ti­ni­ens Su­per­star Lionel Mes­si mit ei­nem ver­wan­del­ten Foul­elf­me­ter in der 13. Mi­nu­te er­zielt. Da­bei hat­te Gru­e­zo zu­vor ent­schei­dend den Ball im Mit­tel­feld ver­lo­ren. Nach dem Spiel tausch­te Gru­e­zo mit Mes­si sein Tri­kot, be­vor es zu­rück nach Ecua­dor ging, wo am Di­ens­tag (23 Uhr) das nächs­te Spiel ge­gen Uru­gu­ay an­steht. Wahr­schein­lich wie­der mit Gru­e­zo. FCA-Trai­ner Ira­klis Me­ta­xas woll­te sich nach dem Test­spiel in Hei­den­heim (1:1) nicht groß zur Per­so­na­lie Gru­e­zo äu­ßern: „Er hat­te ei­nen an­stren­gen­den Flug, ei­ne kur­ze Er­ho­lungs­zeit. Dass er dann mit sei­nen Be­schwer­den, die er bei uns ge­zeigt hat, 90 Mi­nu­ten spie­len konn­te – Hut ab.“Es bleibt ab­zu­war­ten wie Gru­e­zo den Dop­pel­pack über­steht.

Sor­gen muss sich der FCA auch um ei­nen an­de­ren Spie­ler ma­chen: ● Al­f­red Finn­bo­ga­son Der Stür­mer muss­te beim Na­ti­ons-Le­ague-Spiel mit Is­land ge­gen Dä­ne­mark (0:3) am Sonn­tag­abend schon nach we­ni­gen Mi­nu­ten aus­ge­wech­selt wer­den. Finn­bo­ga­son war in 12. Mi­nu­te aus spit­zem Win­kel an Dä­ne­mark-Tor­hü­ter Kas­per Schmei­chel ge­schei­tert. Bei die­ser Ak­ti­on ver­letzt er sich am lin­ken Ober­schen­kel und muss­te aus­ge­wech­selt wer­den. Am Mon­tag konn­te man beim FCA noch nicht sa­gen, wie schwer die Ver­let­zung von Finn­bo­ga­son ist und ob er am Sams­tag (15.30 Uhr) beim Heim­spiel ge­gen RB Leip­zig zur Ver­fü­gung ste­hen wird. Sein Ein­satz am Mitt­woch mit Is­land ge­gen Bel­gi­en scheint aber mehr als frag­lich.

Bes­ser lief es aber für die an­de­ren ein­ge­setz­ten A-Na­tio­nal­spie­ler.

● Micha­el Gre­go­ritsch er­ziel­te für Ös­ter­reich in Nord­ir­land den 1:0-Sieg­tref­fer. Kurz vor der Pau­se köpf­te der An­grei­fer zum End­stand ein (42.), in der Schluss­pha­se wur­de er aus­ge­wech­selt. Durch den Er­folg schloss Ös­ter­reich in der Grup­pe zu Ta­bel­len­füh­rer Nor­we­gen auf und liegt punkt­gleich auf Rang zwei. Ös­ter­reich spielt am Mitt­woch in Ru­mä­ni­en.

● Fre­drik Jen­sen war am 2:0-Er­folg Finn­lands ge­gen Bul­ga­ri­en maß­geb­lich be­tei­ligt. Der of­fen­si­ve Mit­tel­feld­spie­ler traf kei­ne zwei Mi­nu­ten nach sei­ner Ein­wechs­lung in der 65.

Mi­nu­te zum vor­ent­schei­den­den 2:0. Zu­vor hat­te Ro­bert Tay­lor die Füh­rung für die Skan­di­na­vi­er er­zielt (52.), die mit ih­rem Sieg Ta­bel­len­füh­rer Wa­les auf den Fer­sen blei­ben. Finn­land spielt am Mitt­woch noch ge­gen Ir­land.

● To­mas Kou­bek Der Tor­hü­ter spiel­te beim Test ge­gen Zy­pern (2:1) durch, saß beim 2:1-Sieg Tsche­chi­ens in Is­ra­el aber auf der Bank. Tsche­chi­en bleibt durch den Sieg Ta­bel­len­füh­rer Schott­land dicht auf den Fer­sen. Am Mitt­woch kommt es zum Top-Du­ell.

● Ru­ben Var­gas Der Flü­gel­spie­ler ver­lor zwar mit der Schweiz be­reits am Sams­tag in Spa­ni­en mit 0:1. Doch für ihn per­sön­lich lief es gar nicht so schlecht. Er be­kam wie­der Spiel­zeit. Denn der 22-Jäh­ri­ge wur­de nach ei­ner St­un­de für Dji­bril Sow ein­ge­wech­selt. Gut mög­lich, dass der Schwei­zer auch am Di­ens­tag im Du­ell mit Deutsch­land zum Ein­satz kommt. Vor dem Spiel in Köln liegt die Schweiz al­ler­dings mit nur ei­nem Punkt in der Grup­pe mit Spa­ni­en, Deutsch­land und der Ukrai­ne auf dem letz­ten Platz.

 ?? Fo­to:Getty Images ?? Car­los Gru­e­zo (rechts) tausch­te nach dem Spiel mit Lionel Mes­si das Tri­kot. Wä­re es nach dem FCA ge­gan­gen, wä­re der an­ge­schla­ge­ne Mit­tel­feld­spie­ler gar nicht zu den WM‰ Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­len an­ge­reist.
Fo­to:Getty Images Car­los Gru­e­zo (rechts) tausch­te nach dem Spiel mit Lionel Mes­si das Tri­kot. Wä­re es nach dem FCA ge­gan­gen, wä­re der an­ge­schla­ge­ne Mit­tel­feld­spie­ler gar nicht zu den WM‰ Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­len an­ge­reist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany