Augsburger Allgemeine (Land West)

Da­gi Bee ver­leiht ih­re Stim­me

Ki­no Im Ani­ma­ti­ons­film „Dra­chen­rei­ter“gibt es viel Action und Span­nung und star­ke Freund­schaf­ten. Auch Youtu­be­rin Da­gi Bee hat ei­ne Rol­le über­nom­men

- VON DA­VID LANGENBEIN Entertainment · Movies · Cornelia · Youtube · Auch · Cornelia Funke

Das Buch „Dra­chen­rei­ter“spielt in un­se­rer Welt, doch sie ist ma­gi­scher. In ihr le­ben Dra­chen, Ko­bol­de und an­de­re Fa­bel­we­sen. Jetzt wur­de aus der Ge­schich­te von Au­to­rin Cor­ne­lia Fun­ke auch ein Ani­ma­ti­ons­film ge­macht. Da­gi Bee spricht dar­in die Rol­le des Wald­ko­bold­mäd­chens Schwe­fel­fell. Du kennst Da­gi Bee viel­leicht von Youtube. Ca­pi­to hat mit ihr über Dra­chen als Freun­de und star­ke Ko­bol­de ge­spro­chen.

Hast du „Dra­chen­rei­ter“als Kind ge­le­sen? Was ge­fällt dir be­son­ders gut an der Ge­schich­te?

Da­gi Bee: Al­so ich ha­be es tat­säch­lich nicht ge­le­sen. Aber be­vor ich die Rol­le be­kom­men ha­be, ha­be ich mir erst mal grob durch­ge­le­sen, wor­um es geht. Dann ha­be ich mir auch vie­le Youtube-Vi­de­os an­ge­guckt. Es gibt ja auch schon vor dem Film ex­trem vie­le Fans von dem Buch „Dra­chen­rei­ter“. Das fand ich sehr span­nend zu se­hen. Die Ani­ma­ti­on im Film ist toll, die Sto­ry ist un­glaub­lich süß, und es gibt viel Action. Des­halb will ich un­be­dingt das Buch da­zu auch mal durch­le­sen. Da sind be­stimmt vie­le Sa­chen da­bei, die im Film nicht so leicht rü­ber­kom­men kön­nen, weil die Zeit ein­fach knapp ist.

Du sprichst das Ko­bold­mäd­chen Schwe­fel­fell. Seid ihr euch ein biss­chen ähn­lich?

Da­gi Bee: To­tal! Als ich die Be­schrei­bung von Schwe­fel­fell be­kom­men ha­be, dach­te ich: Das kommt mir sehr be­kannt vor. Sie ist sehr durch­set­zungs­fä­hig, su­per­ehr­lich, sagt im­mer ih­re Mei­nung ge­ra­de­her­aus und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie kann na­tür­lich auch ein biss­chen zi­ckig sein, was bei mir auch mal vor­kom­men kann. Die Ähn­lich­keit ist auf je­den Fall da. Sie ist sehr hilfs­be­reit und ver­sucht, an­de­re gut zu ver­ste­hen. Das passt sehr gut zu mir.

Im Film ist dein bes­ter Freund der

Dra­che Lung. Fän­dest du es auch im rich­ti­gen Le­ben cool, mit ei­nem Dra­chen be­freun­det zu sein? Da­gi Bee: Wenn es Dra­chen ge­ben wür­de, müss­ten die na­tür­lich nett sein. Dann könn­te ich mir ei­ne Freund­schaft vor­stel­len. Auch mal ein Flug um­sonst ist be­stimmt ganz cool. Lung ist auch sehr süß, ehr­lich und manch­mal auch leicht­gläu­big. Aber trotz­dem ist er su­per­herz­lich, lieb und zum Ku­scheln. Wenn al­le Di­nos und al­le Dra­chen so wä­ren, wie­so nicht?

In der Welt von „Dra­chen­rei­ter“gibt es Fa­bel­we­sen. Fän­dest du es schön, wenn es die auch in Wirk­lich­keit ge­ben wür­de?

Da­gi Bee: Ich fän­de es cool. So­lan­ge es nicht ge­fähr­lich für uns wer­den könn­te. Das Uni­ver­sum ist rie­sig. Es gibt so vie­le Pla­ne­ten, von de­nen wir nichts wis­sen. Es gibt so vie­le Ga­la­xi­en. Kann na­tür­lich sein, dass es ir­gend­wo so was gibt. So­lan­ge sie dann zahm wä­ren, wä­re es auch bei uns echt cool. Ich könn­te es mir gut vor­stel­len.

 ?? Fo­to: ‰/Constantin Film /dpa ?? Das Ko­bold­mäd­chen Schwe­fel­fell, der Sil­ber­dra­che Lung und der Mensch Ben er­le­ben in dem Film „Dra­chen­rei­ter“ein Aben­teu­er zu­sam­men.
Fo­to: ‰/Constantin Film /dpa Das Ko­bold­mäd­chen Schwe­fel­fell, der Sil­ber­dra­che Lung und der Mensch Ben er­le­ben in dem Film „Dra­chen­rei­ter“ein Aben­teu­er zu­sam­men.
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany