Auf dem Lauf­band Ge­gen­wind si­mu­lie­ren

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Geld & Leben -

Der leich­te Luft­wi­der­stand, ge­gen den Läu­fe­rin­nen und Läu­fer in der Na­tur stets an­ren­nen, lässt sich auch auf dem Lauf­band si­mu­lie­ren, be­rich­tet die Zeit­schrift „Fit for Fun“(Aus­ga­be 11/20). Da­für stellt man die Nei­gung des Lauf­bands auf ein Pro­zent ein. Das ent­spricht dem­nach in et­wa dem Luft­wi­der­stand, der im Frei­en bei ei­ner Lauf­ge­schwin­dig­keit von zehn St­un­den­ki­lo­me­tern zu spü­ren ist. Au­ßer­dem zu be­ach­ten: Auf dem Lauf­band fehlt küh­len­der Wind. Folg­lich schwitzt man mehr, als wenn man drau­ßen un­ter­wegs wä­re. Des­halb sei re­gel­mä­ßi­ges Trin­ken wich­tig. Als Richt­schnur emp­fiehlt sich min­des­tens ein hal­ber Li­ter pro St­un­de auf dem Lauf­band.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.