Stil­le stresst

Auszeit - - FUND-SACHEN -

Ein­fach mal ru­hig zu sein und die Stil­le zu ge­nie­ßen, schei­nen vor al­lem Ma­na­ger mehr und mehr zu ver­ler­nen. In ei­ner seit meh­re­ren Jah­ren lau­fen­den Te­st­rei­he wird un­ter­sucht, wie sich Per­so­nen ver­hal­ten, wenn sie fünf Mi­nu­ten nur aus dem Fens­ter schau­en sol­len, oh­ne da­bei et­was zu tun. An­statt sich wäh­rend­des­sen zu ent­span­nen, macht sich bei den Pro­ban­den Stress breit. Viel­leicht, weil sie dar­an den­ken, wel­che Termine sie jetzt ge­ra­de hät­ten wahr­neh­men kön­nen oder wel­che wich­ti­gen Te­le­fo­na­te sie eben jetzt ver­säu­men. Die Un­ter­su­chun­gen zei­gen, dass das Stres­s­emp­fin­den bei den Test­per­so­nen von Jahr zu Jahr steigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.