Vom Mund in die Hand

Auszeit - - FUNDSACHEN -

… er­lang­ten Volks- und Haus­mär­chen aus dem deut­schen Raum durch die Ge­brü­der Grimm an­dau­ern­den Ruhm, denn sie „schau­ten dem Volk aufs Maul“und führ­ten akri­bisch Fe­der. Klas­si­ker wie „Tisch­lein deck dich“, „Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten“oder „Hans im Glück“schaff­ten es so in den Mär­chen­ka­non, wo­bei ih­re Mo­ti­ve nicht als ge­nu­in „deutsch“be­zeich­net wer­den kön­nen. Ih­re Mus­ter fin­den sich wie­der in den Er­zäh­lun­gen und Mär­chen süd- und ost­eu­ro­päi­scher

Kul­tur­krei­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.