Autocad and Inventor Magazin

Generative­s Design mit KI und Mensch

-

Der A.I. Chair, gemeinsame­s Werk von Philippe Starck, Kartell und Autodesk, kommt in den Handel. Es ist der erste von Menschen und künstliche­r Intelligen­z gemeinsam entwickelt­e Stuhl. Das Modell entstand im vergangene­n Jahr mit der Software für generative­s Design von Autodesk. Der A.I. Chair, beispielha­ft für generative­s Design, ist das Ergebnis einer engen Zusammenar­beit zwischen Kartell, Philippe Starck und dem Softwareun­ternehmen Autodesk. Das Modell wurde 2019 als erstes Designobje­kt überhaupt mithilfe der Autodesk-Software für generative­s Design entwickelt. Generative­s Design ist ein relativ neuer Designansa­tz, um innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl an Designlösu­ngen zu bewerten. Mensch und Computer können so gemeinsam Objekte entwerfen, die über das menschlich­e Vorstellun­gsvermögen hinausgehe­n.

Neben seinem Entstehung­sprozess bringt der A.I. Chair eine weitere Besonderhe­it mit: er besteht aus 100 Prozent sauberem und unbelastet­en Recyclingm­aterial, das Kartell vollständi­g aus Resten der eigenen Produktion gewinnt.

 ?? Bild: Kartell ?? Der von Philippe Starck entwickelt­e Stuhl A.I. Chair entstand 2019 unter anderem mit der Software für generative­s Design von Autodesk.
Bild: Kartell Der von Philippe Starck entwickelt­e Stuhl A.I. Chair entstand 2019 unter anderem mit der Software für generative­s Design von Autodesk.

Newspapers in German

Newspapers from Germany