Re­chen­leis­tung leich­ter ge­macht

In den ver­gan­ge­nen Wo­chen hat sich die Ar­beits­welt mit Rie­sen­schrit­ten ge­wan­delt. Doch las­sen sich alt­be­währ­te Work­flows ein­fach so ins Ho­me-Of­fice ver­la­gern? Na­tür­lich nicht. Aber mit leis­tungs­fä­hi­gen mo­bi­len Work­sta­tions ist schon mal ein An­fang ge­macht

Autocad and Inventor Magazin - - Autocad Magazin Szene -

Her­stel­ler wie Dell, HP und Le­no­vo ha­ben ih­re mo­bi­len Work­sta­tions ak­tua­li­siert. Ein ge­mein­sa­mer Nen­ner: Die Ge­rä­te wur­den noch ein­mal leich­ter, oh­ne an Re­chen­leis­tung ein­zu­bü­ßen. Sie bie­ten au­ßer­dem mehr Kon­nek­ti­vi­tät und aus­ge­feil­te Si­cher­heits­funk­tio­nen, Leis­tungs­merk­ma­le mit­hin, die ge­ra­de jetzt an Be­deu­tung ge­win­nen, wo vie­le Ar­bei­ten ins Ho­me-Of­fice wan­dern müs­sen.

Die neu­en mo­bi­len Work­sta­tions der Pre­ci­si­on-Rei­he von Dell sind jetzt noch klei­ner als zu­vor, punk­ten mit op­ti­mier­ter Leis­tung und brin­gen zahl­rei­che ISV-Zer­ti­fi­zie­run­gen mit. Sie sind mit pro­fes­sio­nel­len Gra­fik­kar­ten von Nvi­dia aus­ge­stat­tet und mit In­tel Co­re vPro und Xe­on CPUs der zehn­ten Ge­ne­ra­ti­on be­stückt.

Dell: Neue mo­bi­le Work­sta­tions

Zu den neu­en mo­bi­len Work­sta­tions von Dell ge­hö­ren die ak­tua­li­sier­te Dell Pre­ci­si­on 5550 und die gänz­lich neue Dell Pre­ci­si­on 5750. Bei­de Ge­rä­te kön­nen mit vier­sei­ti­gen In­fi­ni­ty­Edge-Dis­play mit ei­nem Sei­ten­ver­hält­nis von 16:10 und HDR 400 kon­fi­gu­riert wer­den. Die Pre­ci­si­on 5750 ist dar­über hin­aus VR-, ARund AI-fä­hig und un­ter­stützt da­mit schnel­les Ren­de­ring, de­tail­lier­te Vi­sua­li­sie­run­gen und kom­ple­xe Si­mu­la­tio­nen.

Die eben­falls neu ge­stal­te­ten Dell Pre­ci­si­on 7550 und 7750 sind jetzt rund 20 Pro­zent klei­ner und sechs Pro­zent leich­ter als zu­vor. Sie ste­hen nun au­ßer­dem mit nach oben strah­len­den Laut­spre­chern, Um­ge­bungs-Sen­so­rik und Dis­plays mit Low-Blu-Light-Tech­no­lo­gie zur Ver­fü­gung. Mit ih­ren leis­tungs­fä­hi­gen Pro­zes­so­ren und Gra­fik­kar­ten soll­ten die bei­den Ge­rä­te mit VR, AR, AI und kom­ple­xem 3D-CAD eben­so sou­ve­rän zu­recht­kom­men wie mit Wor­kloads beim krea­ti­ven Edi­tie­ren oder Da­ta-Sci­en­ceAn­wen­dun­gen.

Die neu­en Dell Pre­ci­si­on 3550 und 3551 ver­spre­chen Leis­tung und Zu­ver­läs­sig­keit der Work­sta­tion-Klas­se zu mo­de­ra­ten Prei­sen. Sie emp­feh­len sich für Auf­ga­ben mit we­ni­ger ho­hen Gra­fi­k­an­for­de­run­gen, et­wa 2D-CAD, um­fang­rei­che Ex­celAr­beits­map­pen oder krea­ti­ve An­wen­dun­gen auf Ein­stei­ger­ni­veau.

Auf den Ge­rä­ten der Pre­ci­si­on-Rei­he steht mit Dell Op­ti­mi­zer ei­ne au­to­ma­ti­sier­te und AI-ba­sier­te Op­ti­mie­rungs­tech­no­lo­gie zur Ver­fü­gung. Sie lernt aus dem Ver­hal­ten der Nut­zer und passt die Sys­te­me ge­zielt an. Da­durch ver­bes­sert sich die An­wen­dungs-Per­for­mance; schnel­le­re Log-ins wer­den eben­so mög­lich wie ein si­che­res Sper­ren und Ent­sper­ren der Ge­rä­te.

HP: Zu­kunft im Ho­me-Of­fice

Die Neu­zu­gän­ge im HP ZBook-Port­fo­lio er­wei­sen sich als leis­tungs­star­ke Note­books, die spe­zi­ell für Pro­fis ent­wi­ckelt wur­den. Mit dem ZBook Fi­re­fly G7 und

sei­nen 17 St­un­den Ak­ku­lauf­zeit kön­nen Krea­ti­ve im­mer und übe­r­all pro­duk­tiv sein. Das ZBook Fi­re­fly 14 ist nach An­ga­be des Her­stel­lers der­zeit die kleins­te und leich­tes­te mo­bi­le Work­sta­tion. Sie ist 8,8 Pro­zent klei­ner und mit 1,4 Kg Ge­wicht um 5,2 Pro­zent leich­ter im Ver­gleich zu Vor­gän­ger­mo­del­len und ver­fügt über ei­ne Screen-to-Bo­dy-Ra­tio von 84%. HP Su­re View Re­flect schützt vor vi­su­el­lem Hacking, HP Su­re Start Gen629 hin­ge­gen vor Firm­ware- und Mal­wa­reAn­grif­fen. Das ZBook Fi­re­fly 15 ist ei­ne sehr leich­te 15-Zoll-Work­sta­tion. Sie ist 9,5 Pro­zent klei­ner und 1,8 Pro­zent leich­ter im Ver­gleich zu Vor­gän­ger­mo­del­len. Die Screen-to-Bo­dy-Ra­tio des Mo­dells be­trägt bis zu 86 Pro­zent.

Mit ei­ner Nvi­dia Qua­dro P520-Gra­fik­kar­te mit 4 GBy­te RAM und ei­nem leis­tungs­star­ken Sechs­kern-In­tel Co­re-Pro­zes­sor der zehn­ten Ge­ne­ra­ti­on lie­fern die neu­en ZBooks ho­he Leis­tung im mo­bi­len De­sign – meh­re­re An­wen­dun­gen las­sen sich pro­blem­los gleich­zei­tig ver­wen­den. Das UHD 4K-Dis­play HDR 400 bie­tet ein her­vor­ra­gen­des Kon­trast­ver­hält­nis. Mit 500 Nits Hel­lig­keit eig­net es sich be­son­ders gut für Um­ge­bun­gen mit viel Licht. HP Z-prä­dik­ti­ve Al­go­rith­men sor­gen da­für, dass An­wen­der nicht mehr auf den Gra­fik­pro­zes­sor oder die CPU ach­ten müs­sen. Die Leis­tung wird in Echt­zeit ge­schal­tet; der Z Po­wer Sli­der gleicht die Leis­tung und Akus­tik für je­den Work­flow aus. Die Op­ti­on von bis zu 4G GBy­te LTE (4x4)30 bie­tet ei­ne schnel­le, ver­netz­te und si­che­re Lö­sung. Team­ar­beit lässt sich mit der HP Col­la­bo­ra­ti­on-Tas­ta­tur, HP Noi­se Can­cel­la­ti­on, ei­nem Mi­kro­fon und Bang & Oluf­sen-Au­dio pro­blem­los rea­li­sie­ren. Mit der ZCen­tral Re­mo­te Boos­tTech­no­lo­gie kön­nen Krea­ti­ve so­gar in 4K und 3D zu­sam­men­ar­bei­ten.

Das ZBook Fi­re­fly 14 G7 und ZBook Fi­re­fly 15 G7 wer­den vor­aus­sicht­lich ab An­fang Ju­li ab ei­nem Preis von 1.549 Eu­ro ver­füg­bar sein.

Le­no­vo: Mo­dus für hö­he­re Leis­tung

Le­no­vo bringt die nächs­te Ge­ne­ra­ti­on der Thin­kPad P-Se­rie auf den Markt: das Thin­kPad P15, das Thin­kPad P17, das Thin­kPad P1 Gen3 und das völ­lig neue Thin­kPad P15v. Dar­über hin­aus gibt auch das Thin­kPad X1 Ex­tre­me Gen3 sein De­büt. Die­se neu­en Thin­kPads, die al­le mit schnel­len mo­bi­len In­tel Co­re H-Pro­zes­so­ren der zehn­ten Ge­ne­ra­ti­on aus­ge­stat­tet sind und über ein ver­bes­ser­tes De­sign ver­fü­gen, sind in zahl­rei­chen Kon­fi­gu­ra­tio­nen er­hält­lich.

Die Thin­kPad P-Se­rie und das Thin­kPad X1 Ex­tre­me Gen3 wer­den mit dem neu­en Ul­tra Per­for­mance-Mo­dus aus­ge­stat­tet, der ex­klu­siv für die­se Sys­te­me ver­füg­bar ist und es den Be­nut­zern er­mög­licht, die vol­le Kon­trol­le über ih­re Leis­tungs­ein­stel­lun­gen zu über­neh­men. Wenn es not­wen­dig ist, ein Ren­de­ring so schnell wie mög­lich ab­zu­schlie­ßen oder ei­ne gleich­blei­ben­de Frame­ra­te bei hoch­auf­lö­sen­den VRIn­hal­ten bei­zu­be­hal­ten, lässt sich die­ser Mo­dus ak­ti­vie­ren.

Ei­ne kom­plet­te Über­ar­bei­tung des ther­mi­schen De­signs op­ti­miert die Leis­tung der Thin­kPads P15 und P17 im Ver­gleich zu ih­ren Vor­gän­gern – das be­deu­tet ei­nen um 13 Pro­zent hö­he­ren Luft­strom, ei­nen um 30 Pro­zent grö­ße­ren CPU-Kühl­kör­per, grö­ße­re Be­lüf­tungs­öff­nun­gen und so­gar ein neu­es ther­mi­sches Netz zur schnel­le­ren Wär­me­ab­lei­tung.

Au­ßer­dem wur­de das De­sign für Toch­ter­kar­ten über­ar­bei­tet. Um den An­for­de­run­gen pro­fes­sio­nel­ler Be­nut­zer mo­bi­ler Work­sta­tions noch bes­ser ge­recht zu wer­den, wer­den die Thin­kPads P15 und P17 mit ei­nem mo­du­la­ren De­sign aus­ge­stat­tet. Mit der Leis­tung der Nvi­dia Qua­dro

RTX- Gra­fik­pro­zes­so­ren un­ter­stüt­zen die Thin­kPads P15 und P17 ei­ne hö­he­re Gra­fi­k­leis­tung als ih­re Vor­gän­ger. Die Thin­kPads P15 und P17 wer­den mit zu­sätz­li­chen ge­mein­sa­men Funk­tio­nen aus­ge­stat­tet sein – et­wa neu­en 94Wh-Ak­kus, bis zu 4 TB Spei­cher und bis zu 128

GB DDR4 RAM so­wie

UHD Dol­by Vi­si­on HDRDis­plays.

Le­no­vos dünns­te und leich­tes­te mo­bi­le 15- Zoll- Work­sta­tion Thin­kPad P1 Gen3 er­hält zu­sätz­li­che Funk­tio­nen für die Be­nut­zer­freund­lich­keit, dar­un­ter ei­ne neue An­ti-Schmier-Be­schich­tung, ver­bes­ser­te Laut­spre­cher und ei­ne neue UHD-LCD-Dis­play-Op­ti­on mit ei­nem 600-Nit-Pa­nel. Zu­dem bie­tet das Thin­kPad P1 Gen3 auch op­tio­na­les LTE WWAN für mehr Mo­bi­li­tät..

Das Thin­kPad P15 wird vor­aus­sicht­lich ab En­de Au­gust in Deutsch­land ab ei­nem Preis von ca. 1.500 Eu­ro, das Thin­kPad P17 vor­aus­sicht­lich eben­falls ab En­de Au­gust ab ei­nem Preis von ca. 1.700 Eu­ro und das Thin­kPad P1 Gen3 vor­aus­sicht­lich ab En­de Au­gust in Deutsch­land für 1.850 Eu­ro. ( anm) ■

Bild: HP

Die Neu­zu­gän­ge im HP ZBook-Port­fo­lio der mo­bi­len Work­sta­tions sind be­son­ders leicht.

Bild: Dell

Die neu­en mo­bi­len Work­sta­tions der Pre­ci­si­on-Fa­mi­lie.

Bild: Le­no­vo

Thin­kPad P17 mit ho­her Gra­fi­k­leis­tung in Ho­me­of­fice und Bü­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.