JO­CHEN TILL

Lu­zi­fer ju­ni­or (1): Zu gut für die Höl­le

Bücher Magazin - - Erste Seite -

Ge­le­sen von Chris­toph Ma­ria Herbst

Wel­che stimm­li­chen Cha­rak­te­ri­sie­run­gen hat er sich wohl dies­mal aus­ge­dacht? Wer sich schon an dem ei­nen oder an­de­ren Kin­der- und Ju­gend­hör­buch mit Chris­toph Ma­ria Herbst er­freut hat, ist zwangs­läu­fig neu­gie­rig. Und wird in den sel­tens­ten Fäl­len ent­täuscht. Denn der BEO-Preis­trä­ger 2016 ver­än­dert – auch dies­mal – nicht nur sei­ne Stim­me, er schau­spie­lert akus­tisch und setzt die vom Au­tor be­schrie­be­nen Ei­gen­ar­ten der Fi­gu­ren vol­ler Won­ne um. Das il­lus­tre Per­so­nal, das sich Jo­chen Till aus­ge­dacht hat, ist für Herbst ein Elf­me­ter oh­ne Tor­wart. Lu­zi­fer, kurz Lu­zie, ist der Fi­li­us des Teu­fels, für des­sen Nach­fol­ge in der Höl­le aber nicht bö­se ge­nug. Al­so wird er zur Fort­bil­dung „nach oben“ge­schickt, in ein stink­nor­ma­les In­ter­nat. Mit da­bei sein klei­nes Haus­tier, der wan­del­ba­re Dä­mon Cor­ni­bus. Klar, dass er dort ne­ben neu­en Freun­den auch ei­nen Fies­ling und des­sen Cli­que ken­nen­lernt. Witz, Si­tua­ti­ons­ko­mik, Höl­len­be­woh­ner, skur­ri­le Leh­rer, son­der­li­che Mit­schü­ler und der ob­li­ga­to­ri­sche bö­se Schul­bu­be – all das sind Vor­la­gen, die Chris­toph Ma­ria Herbst mit hör­ba­rem Spaß auf­nimmt. (bär) DER AU­DIO VER­LAG, ge­kürz­te Le­sung, 169 Mi­nu­ten/2 CDs, 12,99 Eu­ro

Teuf­lisch gut: Chris­toph Ma­ria Herbst macht aus ei­ner lus­ti­gen Sto­ry mal wie­der ei­nen sehr lus­ti­gen Hör­spaß.

41

Als Buch/E-Book bei Han­ser er­hält­lich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.