Ins Netz ge­gan­gen

Bücher Magazin - - Inhalt - VON ELI­SA­BETH DIETZ

SPIEGELNEURONEN

„Ge­schich­ten sind De­mo­kra­tie. Ge­schich­ten über­win­den al­le Gren­zen. Es ist egal, wie reich oder arm du bist, wie schwarz oder weiß, wie irisch oder fran­zö­sisch. Die bes­ten Ge­schich­ten kom­men oft aus an­ony­men, stil­len Ecken.“Der iri­sche Au­tor Co­lum McCann („Die gro­ße Welt“, „Trans­at­lan­tik“) hat ei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on ge­grün­det, die Em­pa­thie er­zeugt. Zwi­schen Men­schen, die völ­lig un­ter­schied­li­che Le­ben füh­ren und ge­gen­sätz­li­chen Wel­t­an­schau­un­gen an­hän­gen. In­dem sie Ge­schich­ten tau­schen. Und das geht so: Zwei er­zäh­len ein­an­der ih­re Le­bens­ge­schich­ten. Und er­zäh­len dann die Ge­schich­te des je­weils an­de­ren, als wä­re es ih­re ei­ge­ne. Viel­leicht ist das ei­ne gu­te Idee für all je­ne, die bis­her für fried­li­che Fa­mi­li­en­fei­ern sorg­ten, in­dem sie ei­ne Le­bens­mit­tel­ver­gif­tung vor­täusch­ten und zu Hau­se blie­ben. Viel­leicht könn­te das Kon­zept uns hel­fen, uns über po­li­ti­sche Grund­sät­ze zu ver­stän­di­gen. Wir müs­sen es zu­min­dest ver­su­chen. Wir ha­ben kei­ne an­de­re Wahl.

WELTGEIST

Wuss­ten Sie, dass Mick Jag­gers „Sym­pa­thy for the De­vil“von Bul­ga­kows „Der Meis­ter und Mar­ga­ri­ta“in­spi­riert wur­de? Dass Da­vid Bo­wie von Ge­or­ge Or­wells „1984“be­ses­sen war? In ra­sant ge­zeich­ne­ten Drei-Mi­nu­ten-Fil­men er­forscht Ar­te die Wir­kun­gen von Kult­bü­chern, die ih­re Zeit so sehr er­schüt­ter­ten, dass man die Schock­wel­len noch spü­ren kann. Goe­thes „Wer­t­her“ge­hört da­zu eben­so wie „Un­ter­wegs“von Jack Ke­rou­ac und „Har­ry Pot­ter und der St­ein der Wei­sen“.

NICHT WE­NI­GER VER­ZWEI­FELT, ABER BES­SER GE­LAUNT

The Nib bringt po­li­ti­sche Car­toons, Jour­na­lis­mus, Es­says und Au­to­bio­gra­fi­sches in Co­mic­form. Mal er­klärt Jen So­r­en­sen den Un­ter­schied zwi­schen Pa­trio­tis­mus und Na­tio­na­lis­mus, mal er­zählt Ma­ria Stoi­an von po­li­ti­schen Fluch­ten. The Nib ist meis­tens sehr klug, oft gleich­zei­tig wit­zig und de­pri­mie­rend und wird je­den Tag neu be­lie­fert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.