Blog­ger-Re­zen­sio­nen

Ca­va­liers­rei­se

Bücher Magazin - - Inhalt - Über­setzt von Ge­si­ne Schrö­der

„Ca­va­liers­rei­se“er­zählt nicht nur von ei­ner Rei­se quer durch das Eu­ro­pa des 18. Jahr­hun­derts, son­dern auch vom Aben­teu­er der Su­che nach sich selbst. Mon­ty, Per­cy und Fe­li­ci­ty, drei jun­ge Ad­li­ge auf Bil­dungs­rei­se, er­le­ben vie­le aben­teu­er­li­che Be­geg­nun­gen, et­wa mit Pi­ra­ten, die in Wahr­heit gar kei­ne Pi­ra­ten sind, oder ei­nem Ba­ron und ei­nem ge­heim­nis­vol­len Schmuck­käst­chen. Zwi­schen den Sei­ten von „Ca­va­liers­rei­se“steckt so viel mehr. Lie­be, Ho­mo­se­xua­li­tät, die Rol­le der Frau und der Ver­such, dar­aus her­vor­zu­bre­chen. Der Stil der Au­to­rin ist leicht und hu­mor­voll, teil­wei­se viel­leicht ein Stück zu sa­lopp für das 18. Jahr­hun­dert, aber das hat mein Le­se­ver­gnü­gen in keins­ter Wei­se ge­schmä­lert. Zu­dem ist die Ge­schich­te um Mon­ty und Per­cy sehr in­ten­siv. Was mög­li­cher­wei­se an Mon­ty selbst lie­gen kann, des­sen im­pul­si­ves We­sen für je­de Men­ge Wir­bel sorgt und des­sen emo­tio­na­le Art und Le­ben­dig­keit sich auf den Le­ser über­tra­gen. Die Ge­schich­te ist stel­len­wei­se schon fast tra­gisch, wird im nächs­ten Mo­ment ro­man­tisch und herz­er­grei­fend und bringt den Le­ser dann in ei­ner hu­mor­vol­len Dre­hung zum Schmun­zeln. Ei­ne ab­so­lu­te und kla­re Emp­feh­lung. (Ka­te Rupp, ka­tes­le­se­lounge.de)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.