JUT­TA PROFIJT

Un­ter Frem­den

Bücher Magazin - - Krimis & Thriller - DTV, 336 Sei­ten, 14,90 Eu­ro

Deut­sche Ori­gi­nal­aus­ga­be

Am An­fang steht ein Ver­lust: Ma­di­ha, ei­ne un­ver­hei­ra­te­te, geh­be­hin­der­te Sy­re­rin in ei­nem Flücht­lings­heim mel­det das Ver­schwin­den des Man­nes, der ihr auf ih­rem ge­fähr­li­chen Weg mehr­fach ge­hol­fen hat. Da sie als Kind Deutsch lern­te, dol­metscht sie. Die Au­to­rin er­zählt aus­schließ­lich aus Ma­di­has Per­spek­ti­ve, und wir ler­nen ei­ne ver­letz­te, trau­ri­ge Hel­din ken­nen, de­ren Su­che nach Ha­run sie wi­der Wil­len mit dem Le­ben in Deutsch­land in Kon­takt bringt. Doch wer war der Mann, der freund­lich zu ihr war, wirk­lich? Ma­di­has Be­harr­lich­keit und ihr Miss­trau­en brin­gen sie in Ge­fahr, Brand­sät­ze wer­den ge­wor­fen und Men­schen ster­ben. Wäh­rend Ver­gel­tung und Ra­che am IS un­ter den ge­flüch­te­ten Sy­rern zum The­ma wer­den, setzt die Hel­din das Bild ih­res ver­gan­ge­nen Le­bens neu zu­sam­men und löst sich all­mäh­lich aus fal­schen Loya­li­tä­ten und sie hilft ei­nem stum­men Jun­gen, der sich ihr an­schließt. Zu­gleich ist ih­re ge­dul­di­ge Er­fah­rung mit dem deut­schen All­tag mit all sei­nen Fall­stri­cken sen­si­bel be­ob­ach­tet und span­nungs­reich auf­ge­baut, und man hat die sel­te­ne Chan­ce, die ver­trau­te

Welt mit völ­lig neu­en Au­gen wahr­zu­neh­men.

Ein un­ge­wöhn­lich glaub­wür­di­ger Kri­mi­nal­ro­man, der auf jeg­li­ches Kli­schee ver­zich­tet. (lk)

Ei­ne ge­flüch­te­te Frau als Kri­mi­hel­din – ge­lun­ge­ne Mi­schung aus Span­nung, In­nen­sicht und po­li­ti­scher Rea­li­tät.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.