Ge­steu­er­te Not­aus­gangs­tech­nik

As­sa Abloy

bauelement+technik - - BAU 2017 -

Mit „ePED“zeigt die As­sa Abloy nach ei­ge­nen An­ga­ben neue Mög­lich­kei­ten in der Ret­tungs­weg­tech­nik. Sie soll er­mög­li­chen, elek­trisch ge­steu­er­te Not­aus­gang­tech­nik künf­tig über die BusTech­no­lo­gie Hi-O in das Sys­tem Tür zu in­te­grie­ren. Mit dem nach El­tVTR ge­prüf­ten „ePED“(electri­cal­ly con­trol­led Pa­nic Exit De­vice) eb­net das Un­ter­neh­men den Weg für die neu­en An­for­de­run­gen der Norm EN 13637. Zu­dem bie­tet der Her­stel­ler Ar­chi­tek­ten und Pla­nern Ge­bäu­de­da­ten­mo­del­lie­run­gen (BIM – Buil­ding In­for­ma­ti­on Mo­de­ling) ih­rer Lö­sun­gen für Tür­aus­stat­tun­gen in vie­len Ge­bäu­de­ar­ten und An­wen­dungs­ge­bie­ten. Die BIM An­wen­dungs­lö­sun­gen sind für „Re­vit“und „Ar­chi-CAD“ver­füg­bar. Fer­ner prä­sen­tiert das Un­ter­neh­men Er­wei­te­run­gen des Tür­schlie­ßer Port­fo­li­os, das Schloss­pro­gramm „One Sys­tem“und das Schließ­sys­tem „Cliq“.

Hal­le B4 / Stand 320

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.