Funk­tio­nal bis sty­lisch in die Zu­kunft

bauelement+technik - - BAU 2017 -

Zahl­rei­che Neu­hei­ten rund um das ema In­nen­tür prä­sen­tie­ren die Her­stel­ler Prüm und Ga­rant auf ei­nem Ge­mein­schafts­stand. Prüm zeigt mit „Mo­de­na“und Ga­rant mit „Mi­la­no“neue Weiß­lack­se­ri­en – ei­nem Dau­er­bren­ner un­ter den In­nen­tü­ren –, die sich durch geo­me­tri­sche Frä­sun­gen aus­zeich­nen. Auch dem Wie­der­er­star­ken der Echt­holz­fur­nie­re tra­gen bei­de Her­stel­ler Rech­nung. Mit „Ei­che as­tig“und „Ei­che ge­plankt“of­fe­riert Prüm aus Weins­heim ei­ne na­tur­na­he Roh­hol­zan­mu­tung, die so­wohl längs- als auch quer­ver­lau­fend er­hält­lich ist. Ga­rant aus Ich­ters­hau­sen run­det sein Pro­gramm in die­sem Be­reich zu­sätz­lich mit neu­en Stil- und De­sign­tür­se­ri­en ab. Im Glas­be­reich wett­ei­fern bei Prüm neue ge­ätz­te Or­na­ment­glä­ser mit der La­ser- und Sieb­druck-Tech­no­lo­gie um Auf­merk­sam­keit. Die Mo­del­le „Li­gno“, „Pan­no“, „Pan­no-Glos­sy“und „Pe­ta­li“er­gän­zen das Glasport­fo­lio. Fei­ne Mo­ti­ve und in­ter­es­san­te Kom­bi­na­tio­nen zeigt auch Ga­rant in die­sem Be­reich. Hin­zu kommt die Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­keit mit ei­ner ei­ge­nen Be­schlag­se­rie aus Edel­stahl. So soll das Mo­dell „Qua­dral“mit In­lay und Flach­ro­set­te für je­de Tür den pas­sen­den Drü­cker bie­ten. Zu­dem lie­fert der Ich­ters­hau­se­ner Her­stel­ler Tü­ren und Zar­gen mit CePaL-Au­then­ti­cOber­flä­chen. Die Hap­tik die­ser Be­schich- tung bil­det über­zeu­gend die Ma­se­rung von Holz in ver­schie­de­nen Farb­tö­nen nach und ist dar­über­hin­aus kratz- und stoß­fest. Auf­grund der Be­liebt­heit wird Ga­rant sein Pro­gramm der be­vor­zugt ge­kauf­ten Ober­flä­chen um drei De­signs er­wei­tern. Bei Prüm wer­den zu den wei­te­ren emen das di­gi­ta­le Pro­dukt­in­for­ma­ti­ons­sys­tem (PIM) so­wie E-Com­mer­ce (EGP) und de­ren kon­kre­te Um­set­zung ge­hö­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.