Fort­set­zung der wei­ßen Ele­ganz

bauelement+technik - - UNTERNEHMEN + MÄRKTE -

Um die Weiß­lack­tür­se­rie „Mo­de­na“(Fo­to) er­wei­tert Prüm sein „Ele­gan­ce“Pro­gramm. Die Mo­del­le wir­ken edel und zeit­los und kön­nen nach Be­lie­ben in­di- vi­du­ell mit ver­schie­de­nen Gla­sein­sät­zen oder mit pas­sen­dem In­lay im Tür­griff kon­fek­tio­niert wer­den. Die ecki­ge Frä­sung der Kas­set­ten über die Tür­blatt­kan­te bis hin zur Zar­ge un­ter­streicht nach Her­stel­ler­an­sicht die hoch­wer­ti­ge Aus­füh­rung der Tü­ren. Zu­dem sol­len flä­chen­bün­di­ge Glas­leis­ten für ein äs­the­tisch ab­ge­stimm­tes Er­schei­nungs­bild sor­gen. „Die Kun­den er­hal­ten mit die­sen Tü­ren ei­ne qua­li­ta­ti­ve und hoch­wer­ti­ge Weiß­lack- Aus­füh­rung, die durch ih­re zeit­lo­se Op­tik auch noch in vie­len Jah­ren mo­dern ist“, er­klärt Gui­do Be­gon, Ver­triebs­lei­ter und Pro­ku­rist beim Weins­hei­mer Her­stel­ler. Die Stil­tü­ren sind auch als zwei­flüg­li­ge Tü­ren so­wie Schie­be- und Funk­ti­ons­tü­ren er­hält­lich. Un­ter­stri­chen wird das De­sign durch ei­ne Be­schlag­kol­lek­ti­on aus Edel­stahl­op­tik. Das be­son­de­re Ex­tra bie­tet der Be­schlag „Qua­dral“mit pas­sen­dem In­lay. Es han­delt sich da­bei um ei­nen Drü­cker, der die Tü­ren­ober­flä­che im Be­schlag wi­der­spie­gelt.

Fo­to: Prüm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.